TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » » 19. Ostermarathon in Braunschweig

19. Ostermarathon in Braunschweig

Verfasst am 18. April 2017 von Volker Hey.

Knapp 700 Startmeldungen in den Kinder- und Jugendklassen gingen in Braunschweig beim dreitägigen 19. Ostermarathon Turniermarathon in diesem Jahr ein. Eingebettet darin waren auch die deutschen Ranglistenturniere Standard und Latein der Junioren II B und der Jugend-A.

35 Paare gingen im Ranglistenturner der Junioren II B-Standard am Ostersamstag beim Braunschweiger Ostermarathon an den Start. Es siegten David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster), die alle Tänze für sich entscheiden konnten. Auch das Wuppertaler Paar Markus Mütt/Kathrin Klass erreichte das Finale und ertanzte sich in der Gesamtwertung den sechsten Platz.

Beim Ranglistenturnier der Jugend A-Latein gingen 49 Paare an den Start. Nach vier getanzten Runden qualifizierten sich die Wuppertaler Dmitrij Golub/Michele Mühlig für das Finale mit sieben Paaren und ertanzte sich Rang Sechs.

Die Münsteraner David Jenner/Elisabeth Tuigunov konnten auch in der Lateindiziplin überzeugen und ertanzen sich souverän den Sieg in der Junioren II B-Klasse, in dem sie erneut alle fünf Tänze überlegen gewannen.

Daniel Müller/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol) erreichten im letzten Turnier des diesjährigen Ostermarathons, im Ranglistenturnier Jugend A-Standard, im Finale den sechsten Platz.