Monats-Archiv: September 2013

Zwei Paare im Finale des Deutschlandpokal Senioren III

Verfasst am 29. September 2013 von Volker Hey.

Mit 26 von 89 gestarteten Paaren stellte der TNW fast ein Drittel der Teilnehmer am gestrigen Abend in Wiesbaden. Bernd und Monika Kiefer gaben nicht eine Eins bei ihrer souveränen Titelverteidigung beim Deutschlandpokal der Senioren III S-Standard ab. Auch die Silbermedaille ging erneut an  Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle. Um die Vergabe der Bronzemedaille gab es in diesem Jahr einen sehr spannenden Zweikampf. Am Ende durften sich Rainer und Astrid Quenzel nicht nur über die Finalteilnahme, sondern auch über die Bronzemedaille freuen. Wolfgang Walter/Ilse von Beyer waren damit auf Platz vier in diesem Jahr eingestuft worden. Die Plätze fünf und sechs gingen ganz klar an Jörg und Beate Monse und Stefan Mußmann/Dagmar Rudolph-Mußmann.

Quelle: DTV

Weiterlesen

Neufassung der TNW Satzung

Verfasst am 27. September 2013 von Volker Hey.

Die Neufassung der TNW Satzung, beschlossen auf dem Verbandstag am 28.04.2013, wurde mit Datum vom 20.09.2013 in der vorgelegten Form im Vereinsregister des Amtsgerichts Duisburg eingetragen. Die Neufassung der Satzung finden Sie im Downloadbereich unter Satzung des TNW.

Weiterlesen

Erfolge in Göteborg

Verfasst am 23. September 2013 von Volker Hey.

Bei der Großturnierveranstaltung im schwedischen Göteborg gab es zahlreiche WDSF-Turniere. Im Open Lateinturnier U21 erreichten David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher (TD Rot-Weiss Düsseldorf) das Finale und belegten den vierten Platz. Im Jugendturnier wiederholten sie ihren Finaleinzug mitsamt dem vierten Platz. Im World Open Lateinturnier tanzten sich Artur Balandin/Anna Salita (TC Seidenstadt Krefeld) ins Finale und belegten dort den fünften Platz. Im WDSF World Open Standardturnier freuten sich Valentin Lusin/Renata Busheeva (TD Rot-Weiss Düsseldorf)  über den zweiten Platz. Dumitru Doga/Sarah Ertmer (TD Rot-Weiss Düsseldorf) belegten im Semifinale den geteilten neunten Platz.

Weiterlesen

“Die beiden GOC-Finalisten gehören zur Weltspitze der Jugend Standard”, freute sich Bundesjugendwart Boris Exeler in Brasov/Rumänien. Von 56 gestarteten Paaren hatten sich Erik Kem/Lisa Rykovski auf der Weltmeisterschaft der Jugend Standard ins Semifinale und dort auf den geteilten zehnten Platz getanzt. Damit bestätigten sie ihren Platz von der Europameisterschaft. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt mussten sich nach der Vorrunde über den Redance qualifizieren, konnten sich anschließend aber noch einmal steigern. Sie verpassten das Viertelfinale um zwei Kreuze und belegten Platz 26.

Weiterlesen

LM der Kinder- bis Jugendklassen in Standard

Verfasst am von Maximilian Ritzert.

Nicht nur in Berlin wurde gestern gerechnet. Auch die Computer in der Vereinshalle des TSG Quirinius Neuss liefen heiß, mussten sie doch 11 neue Landesmeister ermitteln. Obwohl die Startklassen im Vergleich zum Vorjahr explodiert zu sein schienen, sprach die Landesjugendwartin des TNW, Sandra Bähr, von stabilen Werten. Die größere Starterzahl sei auf die vielen neuen Möglichkeiten für Doppelstarts zurückzuführen, die der DTV dieses Jahr deutschlandweit eingeführt hatte.

Weiterlesen

Deutschland-Cup Jazz- und Modern Dance der Kinder

Verfasst am von Marcell Belles.

JMD

Am ersten Tag der zweitägigen Veranstaltung im hessischen Walldorf war die Sporthalle sehr gut gefüllt und die Fans unterstützten die neun Formationen lautstark. Im Finale erhielt “Chocolat” (ASV Wuppertal) die Majorität der ersten und und zweiten Plätze.

Es war keine einfache Entscheidung für die Wertungsrichter, deren Votum “Coco” (TG Bobstadt) den Silberpokal und “Marsupilami” (Dance Center Freiburg) den Bronzerang brachten.

Weiterlesen

Neuer Gebietsredakteur der TMU

Verfasst am von Volker Hey.

Das Präsidium des TNW hat bei seiner letzten Sitzung Robert Soencksen mit der Leitung des TNW-Verbandsorgans “Tanz mit uns” beauftragt.

Robert Soencksen wird ab sofort das Presseteam tatkräftig unterstützen und die Leitung der TMU-Redaktion übernehmen.

Weiterlesen

Landesmeisterschaften Sen I A/S: Zweikampf und klarer Sieger

Verfasst am 22. September 2013 von Ronald Frowein.

Der Tanzclub Step by Step Oberhausen bat im Rahmen eines Balles zum 20-jährigen Bestehen des Clubs in den Saalbau Bottrop zur diesjährigen Landesmeisterschaft der Sen I A- und S-Klasse. Die Finalpaare hatten das seltene Vergnügen, zu Livemusik tanzen zu dürfen. Man hätte sich nur gewünscht, dass mehr Zuschauer den Weg nach Bottrop gefunden hätten.

Weiterlesen

Erste Ranglisten veröffentlicht

Verfasst am 21. September 2013 von Marcell Belles.

JMD

Nach den Premieren-Ranglistenturnieren in Wetzlar (7./8. September) sind nun die ersten Ranglisten veröffentlicht worden.

Diese sind von hier aus direkt zu erreichen. Dauerhaft wird der jeweils letzte Stand der Ranglisten unter dem Menüpunkt “Downloads” bereitgestellt.

Weiterlesen

Neues Zahlungssystem SEPA

Verfasst am 18. September 2013 von Volker Hey.

Mit SEPA (Single Euro Payments Area, einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) wird zukünftig der Euro-Zahlungsverkehr in Europa vereinheitlicht. Jeder Kontoinhaber, ob Privatperson, Unternehmen oder Verein, ist von der Umstellung auf SEPA betroffen. In der „Verordnung Nr. 260/2012 zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in Euro“(SEPA-Verordnung) ist der 1. Februar 2014 als verbindlicher Auslauftermin für die nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in den Euroländern festgelegt. Ab diesem Zeitpunkt werden die nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren durch die SEPA-Zahlverfahren ersetzt.

Weiterlesen

Trotz Wasserschaden, flüssige Meisterschaften

Verfasst am 16. September 2013 von Volker Hey.

Auch das zählt zu „Sozialem Engagement“ und wird hoch angerechnet – Solidarität unter konkurrierenden Vereinen aus einer Stadt: Da die geplante Veranstaltungsstätte zwei Tage vor der Meisterschaft bei einem Unwetter komplett unter Wasser gesetzt wurde, hat der TSC Rheindahlen dem benachbarten TTC Mönchengladbach-Rheydt spontan sein Clubheim zur Verfügung gestellt. Und so konnten die Landesmeisterschaften der Hauptgruppe II D- bis S-Standard problemlos in trockener Atmosphäre flüssig durchgeführt werden.

Morgens um zehn Uhr, am „Ausschlaf-Sonntag“, noch etwas gering besucht, wurde es im Laufe des Tages zu einer Tänzer und Publikum gleichermaßen begeisternden Meisterschaft. Die Ergebnisse der einzelnen Startklassen:

Weiterlesen

Landesmeisterschaften Hauptgruppe B/A Latein mit mehr Paaren als im Vorjahr

Verfasst am 12. September 2013 von Ronald Frowein.

Hauptgruppe B Latein

Erfreuliche Tendenz: Im Tanzsportzentrum des Brühler TV traten mehr Paare zu ihrer Landesmeisterschaft an als im Vorjahr. Viele Schlachtenbummler fanden sich schon zum Turnier der B-Klasse ein. 30 Paare stritten um den Meistertitel, den sich schließlich mit 33 von 35 Bestnoten Julian Möller/Darja Fevralev überlegen sichern konnten und in jeder Runde die maximale Kreuzzahl erreichten. Die Freude war um so größer, da Darja ihr erstes Lateinturnier tanzte. Klare Zweite wurden Andreas Laue/Susan Karaß, die damit ihr Vorjahresergebnis um zwei Plätze verbesserten. Roman Chornyi/Lisa-Marie Henkel ertanzten die Bronzemedaille vor den frisch gebackenen Landesmeistern der C-Klasse Robin Auf’m Kamp/Katrin von Buttlar. Alle Finalpaare durften sich über den Aufstieg in die A – Klasse freuen.

Weiterlesen

Festival für Breitensporttanzen

Verfasst am 11. September 2013 von Heidrun Dobeleit.

TNW- Breitensportkombi in Haltern am See im Rahmen der DTV-Breitensporttournee als gemeinsame Veranstaltung

Für alle Breitensporttänzer, Trainer und Trainerassistenten, Vereinsfunktionäre und Interessierte am Tanzsport ist das Wochenende am 9. und 10. November 2013 in Haltern am See ein Termin, den sie sich fest notieren sollten. 27 Referentinnen und Referenten unterrichten in sechs parallelen Gruppen.

Weiterlesen

Small Group Hauptgruppe II beim Deutschlandpokal und bei der WM JMD

Verfasst am 9. September 2013 von Marcell Belles.

JMD

Am zweiten Tag des Deutschlandpokal Jazz- und Modern Dance, also am
Sonntag 3. November, wird in Düsseldorf auch ein Turnier für Small
Groups der Hauptgruppe II angeboten.
Neben offiziellen Urkunden und Medaillen für die drei erstplatzierten
Gruppen können sich jene Gruppen, die die internationalen Altersregeln
erfüllen auch für die diesjährige Weltmeisterschaft im polinischen
Mikolajki qualifizieren.
Während nach den nationalen Regularien gemäß Turnier- und Sportordnung
das Mindestalter aller Tänzer einer Small Group 25 Jahre betragen
muss, liegt dies international bei 31 Jahren per 1.1.2013.
Der Deutschlandpokal-Sieg geht an die beste Small Group nach den
nationalen Regeln, bei der Vergabe der zwei deutschen WM-Startplätze
werden nur die Teams mit dem internationalen Mindestalter
berücksichtigt.

Weiterlesen

Landesmeisterschaften HGR D- und C-Latein

Verfasst am 8. September 2013 von Renate Spantig.

60 Paare gingen bei beiden Meisterschaften an den Start. Die D-Klasse war mit 29 Paaren besetzt. Nach einer 1. Zwischenrunde mit 23 und dem Semifinale mit 12 Paaren qualifizierten sich sieben Paare für die Endrunde. Mit dem ersten Platz im Cha Cha und Rumba, sowie dem zweiten Platz im Jive sicherten sich Christian Anderson/Laura-Ann Bechthold den Landesmeistertitel, gefolgt von Marcel Hark/Sabine Zits, die den Jive gewannen. Zwei dritte und ein vierter Platz ertanzten sich Thorsten Jansen/Sarah Conrad. Vierte wurden Lutz Dorstewitz/Daniela Büttner. Platz fünf ging nach Skating an Christian Wimmenauer/Annina Schäfer vor Christopfer Buchta/Lisa Himbert. Luke Jünger/Katharina Steffens wurden siebte. Die drei Treppchenpaare sowie die fünftplazierten stiegen in die C-Klasse auf und nahmen an der nachfolgenden Meisterschaft teil.

Weiterlesen