Monats-Archiv: Dezember 2013

Frohes Fest

Verfasst am 22. Dezember 2013 von Marcell Belles.

Liebe  Aktive, Funktionäre, Vorstände etc.,

wir, das Team des TNW möchten uns bedanken für das entgegen gebrachte Vertrauen und wünschen Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien eine gesegnete, harmonische Weihnachtszeit mit vielen kleinen Freuden.

Weiterlesen

Scerbina/Krys getrennt

Verfasst am 19. Dezember 2013 von Thorben Heks.

Leon Scerbina und Mishel Krys (TC Seidenstadt Krefeld) werden in Zukunft getrennte tänzerische Wege gehen. Beide waren im D2 Latein Kader und möchten alsbald mit neuen Tanzpartnern auf das Parkett wiederkehren.

Weiterlesen

Änderungen im Sportbetrieb ab 01.01.2014

Verfasst am 18. Dezember 2013 von Ivo Münster.

Punkte und Platzierungen bei Zwangsrückstufungen aufgrund der neuen WDSF Altersregelung

Eigentlich müssen Paare, die sich in jüngere Altersgruppen zurück versetzen lassen, mit 0 Punkten und 0 Platzierungen in der jüngeren Altersgruppe beginnen.

TSO F 7.1.4

Bei Wechsel eines Paares von einer Startgruppe in eine andere werden Aufstiegsplätze und -punkte übernommen. Das gilt nicht bei Rückwechsel gemäß Ziffer 1.5. In diesem Fall bleibt das Paar in der bisherigen Startklasse, beginnt aber mit 0 Punkten und 0 Platzierungen.

Da es nun bei der Einführung der WDSF Altersregelung zu Zwangs-Rückstufungen von Senioren III in Senioren II und von Senioren IV in Senioren III kommt (also nicht vom Paar beantragte Rückstufung), wird der Paragraph F 7.1.4 der TSO für diese Zwangs-Rückstufungen ausgesetzt

Die Paare, die nun wegen der Einführung der WDSF Altersregelung in eine jüngere Altersgruppe eingestuft werden müssen, dürfen also alle bisher ertanzten Aufstiegspunkte und Platzierungen behalten.

BITTE BEACHTEN: Die Startbücher zum Umschreiben müssen bis 10. Januar 2014 bei der TNW Geschäftsstelle, Friedrich-Alfred_Str. 25, 47055 Duisburg, vorliegen.

Weiterlesen

JMD

Das Jahr neigt sich dem Ende und der TNW sucht wieder nach talentierten Kinder und Jugendliche, um sie im Kader 2014 zu fördern. Junge TänzerInnen, die im Bereich Solo/Duo ihr Können zeigen möchten, werden von unserem Landestrainer Sebastian Spahn mit Unterstützung von weiteren Koryphäen des Tanzsports an mehreren Wochenenden im Jahr 2014 auf die Ranglistenturniere vorbereitet.

Weiterlesen

Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt Fünfte der WM

Verfasst am 15. Dezember 2013 von Volker Hey.

34 Paare gingen bei der WM Jugend Kombi in der lettischen Hauptstadt Riga an den Start. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt erfüllten sich mit dem Einzug ins Finale ihr letztes Traumergebnis in der Altersgruppe Jugend. Besonders der erste Platz im Cha-Cha-Cha freute die beiden, die außerdem mit einem zweiten, zwei dritten und einem vierten Platz in der Lateinsektion punkten konnten. In der Standardsektion belegten sie durchgehend den sechsten Platz. Damit erreichten sie im Majoritätssystem über alle zehn Tänze den fünften Platz. Es siegten mit neun gewonnenen Tänzen die Russen Rozhkov/Dichka.

Weiterlesen

FG Aachen-Düsseldorf holt Bronze bei WM

Verfasst am von Volker Hey.

Das A-Team der FG Aachen-Düsseldorf feierte unter der Führung seines Trainertrios Oliver Seefeld, Bernd Waldschmidt und neu dabei, Valentin Lusin, den Erfolg seiner generalüberholten „Persia“-Choregraphie : Der dritte Platz vor dem Erzrivalen aus Litauen bei der Weltmeisterschaft der Lateinformationen in Bremen.

Weiterlesen

TNW Paare erfolgreich beim Baltic Grand Prix in Riga

Verfasst am 14. Dezember 2013 von Volker Hey.

Freitag der 13te war ein Glückstag für drei TNW Paare, die im vorweihnachtlichen Riga, der Hauptstadt Lettlands, an den Start gingen. Dort findet an drei Tagen der Baltic Grand Prix statt, der in diesem Jahr zum 32. Mal ausgetragen wurde. Andreas Hoffmann/Isabel Krüger feierten den Sieg des WDSF Open Turnier der Senioren I Latein. Meik und Bianca Sauer freuten sich im selben Wettbewerb über Bronze.

Weiterlesen

Start der JMD WM in Mikolajki

Verfasst am 10. Dezember 2013 von Marcell Belles.

JMD

Am heutigen Vormittag begannen die ersten Runden der Weltmeisterschaft 2013 des Jazz Dance, Modern Dance und Ballett im polnischen Mikołajki. Auch eine Vielzahl von deutschen Tanzsportlern machen oder machten sich bereits auf den Weg, um die schwarz-rot-goldenen Nationalfarben zu vertreten. Allen Jazz-/Modern Dancern und Ballett Tänzern senden wir aus Deutschland alles Gute, viel Spass und eine große Portion Glück. Auch Tanzsportler aus dem TNW sind bei der bis Samstag anhaltenden WM vertreten. Viel Glück wünschen wir speziell der Formation und Small Group „Arabesque“, der Small Group Flic Flac, der Small Group Chocolat, Louisa-Sophie Brebeck, Kyra-Anna Brebeck, Saskia Born, Mika Einmal, Johanna Maurer, Maya Modispacher, Marie Ebert, Lea Ginzburg und Georg Piehl.

Weiterlesen

Der WiDaFe-Sonntag macht das Wochenende rund

Verfasst am 9. Dezember 2013 von Robert Soencksen.

Am zweiten Tag des WiDaFe-Wochenendes war die Dortmunder Sporthalle wiederum sehr gut gefüllt mit jugendlichen Sportlern und ihren Fans. Die Tanzsportjugend des TNW präsentierte sich hervorragend, nicht nur organisatorisch, sondern auch mit tänzerischem Erfolg. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal, dann am 14./15. Dezember 2014 beim vierten WinterDanceFestival. Weiterlesen

Buschmann / Bauer im WM Finale

Verfasst am von Ivo Münster.

Nicht nur im Dortmund und Salou waren am vergangenen Wochenende TNW Paare erfolgreich am Start. Daniel Buschmann / Katarina Bauer vertraten die TNW und somit auch die Deutschen Farben bei der WDSF Weltmeisterschaft Under 21 Kombination im Israelischen Ashod. Dort konnten sie sich über den Einzug ins Finale freuen und belegten den 6. Platz.

Weiterlesen

Doga / Ertmer im Finale der Spanish Open 2013

Verfasst am 8. Dezember 2013 von Ivo Münster.

Dima Doga und Sarah Ertmer setzen ihre Erfolgsserie fort. Bei den Spanish Open 2013 in Salou erreichten die Beiden beim World Open Standard Turnier das Finale und dort den 5. Platz von 51. Paaren.

Gesamtergebnis

Weiterlesen

Mit 15 offenen, 3 WDSF- und 3 Team-Turnieren startete das dritte WiDaFe am Samstag. Die Halle der Heinrich-Böll-Gesamtschule war zeitweise brechend voll mit jungen Sportlern und ihrem Anhang. Erfolgreich war nicht nur die gelungene Durchführung des Jugendtanzfestivals, sondern auch die Paare des TNW bei den WDSF-Turnieren.

Weiterlesen

Spannender Endspurt beim BSW in Wuppertal

Verfasst am 4. Dezember 2013 von Marcell Belles.

JMD

Am 1. Adventssonntag lud die TSA d. PSV Wuppertal 1921 e.V. zum Abschlussturnier um den TNW-Pokal–BSW JMD 2013 ein. Pünktlich um 12:40 Uhr eröffnete Turnierleiter Horst Westermann das Turnier. Die ersten Tänzer auf der Fläche waren die Crazy Kids, welche eine Showeinlage zu „Everything at Once“ von Lenka zeigten. An diesem letzten Turniertag der Breitensportsaison 2013 gingen 25 Formationen, unterteilt in 4 Alterskategorien an den Start. Das Los entschied, dass die Formation Cuties das Turnier eröffnen sollte. Unterstützt durch das zahlreiche Publikum konnten Sie das Eis brechen und zeigten, wie auch die nachfolgenden Formationen eine gute Leistung. Auch in der zweiten Runde zeigten die Formationen Leistungen auf „ligatauglichem“ Niveau und wurden vom Publikum gefeiert. Nach einer kurzen Rechenpause konnte die erste Siegerehrung des Tages stattfinden. Alle Teilnehmer nahmen Ihre Urkunden und Medaillen mit Freude entgegen. Weiterlesen

Das TNW Präsidum hat auf seiner letzten Sitzung Herr Stefan Gessner zum neuen Beauftragten für die NRW Pokal Serie berufen. Wir freuen uns sehr mit ihm eine kompetente Unterstützung unseres Teams gefunden zu haben. Wir wünschen Stefan gessner viel Spass & Erfolg bei seiner Arbeit. Seine Kontakdaten sind unter dem Button Ansprechpartner zu finden.

Weiterlesen

Dringend! Ausrichter für ein JMD – Turnierwochenende 2014 gesucht

Verfasst am 1. Dezember 2013 von Marcell Belles.

JMD

Die TSA d. DJK Sportfreunde Dülmen hat das JMD-Turnierwochenende 22./23.03.2014 zurück gegeben. Somit erfolgt eine Neuausschreibung für diesen Termin. Betroffen sind die Ligen Oberliga 2, Verbandsliga 2 und Landesliga 3. Hierzu der Aufruf an die betroffenen Formationen in den jeweiligen Ligen, bei Ihren Vereinen zu Fragen, ob es Möglichkeiten für eine Turnierausrichtung gibt. Der Anmeldeschluss ist bis zum 15.12.2013. Sollte kein Bewerber zur Verfügung stehen, müssen die Formationen mit einer Terminvorverlegung um 4 Wochen rechnen.

Weiterlesen