Monats-Archiv: August 2014

Anfahrt Turnierleiterschulung in Recklinghausen

Verfasst am 30. August 2014 von Heidrun Dobeleit.

A42/ A43 – Sperrung wegen Bombenentschärfung

Am Sonntag werden in Herne-Holsterhausen voraussichtlich gegen 10.30 Uhr zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Die Fundstelle befindet sich an der Dorstener Straße/Ackerstraße. Die Stadt hat einen Gefahrenbereich in einem Radius von rund 1.500 Metern um die Entschärfungsstelle angeordnet. Betroffen sind dadurch auch die Autobahnen 42 und 43. Die A42 ist zwischen den Anschlussstellen Herne-Wanne und Herne-Baukau gesperrt, ebenso sie A43 zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen-Hochlarmark und der Anschlussstelle Bochum-Riemke.

Weiterlesen

Niklas Patt / Janina Pempe haben sich getrennt

Verfasst am 27. August 2014 von Ivo Münster.

Niklas Patt und Janina Pempe (TSK St. Augustin) geben ihre „freundschaftliche Paartrennung aus persönlichen Gründen“ bekannt. Sie danken allen, die sie auf ihrem tänzerischen Weg unterstützt haben – neben ihrem Club und den Verbänden TNW und DTV insbesondere den Trainerin Oliver Rehder und Christa Fenn sowie Martin und Marion Schurz. Das Paar gehörte dem D3 Kader des TNW an. Niklas möchte sich zunächst auf seine berufliche Karriere konzentrieren. Janina ist auf der Suche nach einem neuen Zehn-Tänze-Partner, um schnellstmöglich wieder auf das Parkett zurückzukehren.

Weiterlesen

#motivationsquad

Verfasst am 23. August 2014 von Thorben Heks.

#motivationsquad war der Hashtag für Facebook oder Instagram den unsere Hauptgruppen und Jugendpaare das letzte mal für dieses Jahr heute posten konnten. Unter der Leitung von Petra Matschullat-Horn fand der dritte Motivationskader für die Paare der D- und C-Klassen bei der VTG Recklinghausen statt.

Weiterlesen

Rolf Andreas Laubert und Jeannette Seydich, die deutschen Vizemeister und zweimaligen Blackpoolgewinner der Senior I Latein, vom Grün-Gold TTC Herford haben gestern Abend bekannt gegeben, dass sie nach zwei sehr erfolgreichen Jahren aus privaten Gründen ihre Tanzpartnerschaft beendet haben.

Weiterlesen

Meldefrist NRW-Pokal Kinder-Jugend verlängert

Verfasst am 21. August 2014 von Stefan Geßner.

Die Meldefrist für den NRW-Pokal am 30./31.08.2014 für die Kinder-Jugendpaare Latein im Boston-Club Düsseldorf ist bis Montagabend 20 Uhr verlängert worden. Einige Klassen stehen leider ein wenig auf der Kippe und drohen auszufallen. Sollten noch Paare, die gerade ihre Freien beendet haben, Lust habe zu tanzen – der Boston-Club freut sich über Eure Meldung.

Weiterlesen

Kooperation von Schule und Verein: Förderung von Schulsportgemeinschaften

Verfasst am 19. August 2014 von Juliane Pladek-Stille.

Alle Vereine, die in Kooperation mit Schulen Arbeitsgemeinschaften anbieten, können für das neue Schuljahr 2014 / 2015 vom 16. 06. bis einschließlich 05. 09. 14 über die Schule online Anträge zur Förderung von Schulsportgemeinschaften (SSG) stellen unter:

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr verleiht der Deutsche Tanzsportverband e.V. wieder die Prädikate „Tanzsportbetonte Schule“ und „Schulsportbetonter Verein“ an Schulen und Vereine, die sich um die Förderung des Tanzsports an Schulen verdient machen. Ausgezeichnet werden tanzsportliche Aktivitäten (z.B. in Arbeitsgemeinschaften, in Wahlpflichtkursen, im Sportunterricht), die im Schuljahr 2013/2014 kontinuierlich angeboten wurden und im laufenden Schuljahr 2014/2015 weiterhin stattfinden. Weiterlesen

JMD

JMD Breitensport Pokal 2014

JMD BSW Pokal 2014

Auch in diesem Jahr finden die Wettbewerbe, welche an JMD-Breitensport-Formationen des TNW aber auch an Formationen der Mitglieds-Vereine des Westfälischen und Rheinischen Turnerbundes gerichtet sind, statt. Die Wettbewerbe finden statt am:

21.09.2014 in Hochdahl
26.10.2014 in Borgentreich
07.12.2014 in Wuppertal

Einzelheiten sind zu finden auch dem Weiterlesen

JMD

Der Anmeldeschluß für den Newcomer Pokal Solo/Duo 2014 in Dülmen am 06./07. September ist am Freitag, den 23.08.2014. Wer sich also noch nicht angemeldet hat, möge dies schnellstens nachholen. Die Startmeldung schickt bitte direkt an:

Startmeldungen an:

Weiterlesen

Neuer Austragungsort LM HGR B & A Latein 13.09.14

Verfasst am 18. August 2014 von Ivo Münster.

Aufgrund einer versehentlichen Doppelbelegung des geplanten Austragungsortes der HGR B & A Latein am 13.09.2014 (Stadthalle in Kaarst) findet die Meisterschaft nun im Clubheim des ausrichtenden Vereins der TSG Quirinus  Neuss,  Blücherstr. 35 in 41460 Neuss statt. Die Startzeiten bleiben unverändert.

Weiterlesen

Bernd und Sandra Ketturkat tanzen sich ins GOC Finale

Verfasst am 17. August 2014 von Volker Hey.

WDSF Open Senior II Standard

Ein hochkarätiges Finale der Senioren II S Standard sahen die Zuschauer am letzten Abend der 28. German Open. Die Weltspitze gab sich im Beethovensaal die Ehre. Bereits am Freitag hatte das Turnier mit 297 Paaren in der Alten Reithalle begonnen und wurde am Samstagmorgen ab 8.45 Uhr in der Alten Reithalle und ab der vierten Runde im Beethovensaal fortgesetzt. Die DanceComp-Sieger Alberto Belometti/Barbara Pini setzten sich auch in diesem starken Feld durch, gewannen alle Tänze und erhielten dafür ihre erste GOC-Goldmedaille. Evgeny Olkov/Marina Belyaeva hatten in Wuppertal mit dem siebten Platz das Finale knapp verpasst, lagen in Stuttgart mit vier Punkten Unterschied vor den Vizeweltmeistern Carlo Wilmer Righero/Manuela Traversi und bekamen die Silbermedaille. Große Unterstützung von ihrem Fanclub aus Berlin erhielten die Dritten der DM Gert und Alexandra Faustmann, die sich im Finale hellwach zeigten. Sie wurden von den Wertungsrichtern auf dem vierten Platz gesehen. Auf dem fünften Platz lagen die WM-Vierten Tiit und Ene Hindpere. Die deutschen Vizemeister Bernd und Sandra Ketturkat komplettierte das Feld mit dem sechsten Platz.

Weiterlesen

GOC Juveniles II Latin

Einen aus deutscher Sicht versöhnlichen Abschluss fand die GOC im Hegelsaal, in dem alle Turniere der Kinder und Junioren ausgetragen wurden und die DTV-Paare reihenweise nach der ersten oder zweiten Runde ausschieden. Im letzten Turnier an diesem Ort, Kinder II Latein, standen gleich zwei DTV-Paare im Finale. Das hatte es in dieser Altersgruppe bisher noch nie gegeben. Mit den Treppchenplätzen hatten die beiden Paare nichts zu tun, aber die Abstände zwischen dem zweiten und dem sechsten Platz im siebenpaarigen Finale waren minimal, wie aus den Platzziffern zu erkennen ist. Nur für die Sieger Danila Boriskin/Elizaveta Ulianova war die Wertung eindeutig: Platz eins in allen vier Tänzen.

Weiterlesen

WDSF Open Senior I Latein

Mit dem ersten Platz im Cha Cha, der Rumba und dem Jive setzen sich Timo Lindfors/Ekaterina Krutovskaya – Kauppinen klar gegen Sergey und Anna Makarenko durch, die nur in der Samba die Nase vorn hatten, und gewannen das WDSF Open Senior I Latein Turnier.

Weiterlesen

Erik Kem/Lisa Rykovski ertanzen sich Platz 6

Verfasst am 15. August 2014 von Volker Hey.

 WDSF Open Rising Star Standard

Ming Qiu Yu/Li Ying Wie holten am späten Abend im Beethovensaal die erste Goldmedaille für die P.R. China. Das Paar bot sich bereits in den ersten Runden des Rising Star Standard-Turniers für das Finale an und gewann alle fünf Tänze. Mit zwei zweiten, einem dritten und einem vierten Platz ging die Silbermedaille nach Russland an Anton Trubin/Ekaterina Maliavkina vor Karlis Teijs/Anastasia Krivosheeva, die sich über die Bronzemedaille freuten. Die Plätze vier und fünf wurden nach Lithauen und Russland vergeben. Riesen Freude gab es bei Erik Kem/Lisa Rykovski. Noch im vergangenen Jahr erreichten sie bei der Jugend das GOC-Finale und belegten den sechsten Platz. In diesem Jahr wiederholten sie Finalergebnis in ihrem ersten Hauptgruppenjahr bei den Rising Stars. Die Rumänen Nikita Bortsov/Yasmine Stuparu komplettierten das Finale mit Platz sieben.

Weiterlesen

Andreas Lippok und Karin Eva Rode tanzen sich ins GOC Finale

Verfasst am 14. August 2014 von Volker Hey.

WDSF Open Senior I Standard

Mittwochmorgen: um 8.30 Uhr begann das WDSF-Turnier der Senioren I S-Standard in der Alten Reithalle mit 156 Paaren. Das Feld hätte hochkarätiger nicht sein können. Finalisten und Semifinalisten der kürzlich in Rimini ausgetanzten Weltmeisterschaft gaben sich die Ehre und kämpften um den Einzug in das Finale. Die amtierenden Weltmeister Christina und Elena Bono griffen ab der dritten Runde in das Geschehen mit ein und setzten sich im Finale unangefochten bis an die Spitze durch. Die Vizeweltmeister waren als einzige aus dem WM-Finale nicht am Start. Ihren Platz nahmen die Ungarn Csongor Balogh/Anita Szabo (Vierte der WM) ein und schoben sich damit vor die WM-Dritten Zdenek Pribyl/Lenka Pribylova. Die Deutschen Meister Thorsten Zirm/Sonja Schwarz tanzten sich souverän ins Finale und lagen am Ende auf Platz vier vor Pierre Payen/Isabelle Reyjal. Einen Senkrechtstart bei den German Open lieferten Andreas Lippock/Karin Eva Rode ab. Die WM-Semifinalisten tanzten ein spritziges Turnier, das mit dem sechsten Platz belohnt wurde.

Weiterlesen