Monats-Archiv: Oktober 2016

TNW-Paare tanzen inklusiv über Grenzen hinweg

Verfasst am 30. Oktober 2016 von Juliane Pladek-Stille.

Nachdem 2014 und 2015 die niederländischen Tänzerinnen und Tänzer zur Veranstaltung „Euregio tanzt inklusiv“ nach Münster eingeladen waren, fanden in  diesem Jahr die inklusiven Wettbewerbe in den Niederlanden statt. Die deutsche Delegation  ging nach einigen Ausfällen schließlich mit sechzehn Paaren im holländischen Oldenzaal an den Start.

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Oldenzaal tanzten die rund 80 Teilnehmer in 12 verschiedenen Wettbewerben um die Medaillen der Euregio. Dabei wurden nicht nur geographische Barrieren überschritten – auch die Grenzen zwischen Menschen mit und ohne Handicap spielten keine Rolle: Tanzbegeisterte mit körperlichen oder geistigen Handicaps, Rollstuhltänzer und Jugendliche mit Hörbehinderungen tanzten gemeinsam mit Breitensport- und Turnierpaaren „all inclusive“ in dem stimmungsvollen Tanzsaal.

Weiterlesen

Der Tanzsportclub Rot-Gold Würzburg war Gastgeber diesjährigen Endveranstaltung der beliebten Turnierserie „Goldenen 55“, die im Rahmen eines Gala-Balls in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim ausgerichtet wurde. 98 Paare hatten im Laufe des Jahres an den Qualifikationsturnieren teilgenommen. 26 der 36 qualifizierten Paare waren zur Abschlussveranstaltung angereist, um den Sieger der diesjährigen Turnierserie zu ermitteln. Mit einem klaren ersten Platz in allen fünf Tänzen konnten Bernd Farwick/Petra Voosholz (TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven) den Turniersieg ertanzen und sich damit auch den Gesamtsieg der Turnierserie 2016 sichern. Weiterlesen

Der TNW ist wieder da! Zwei Paare im DM-Finale der Senioren I Standard

Verfasst am 22. Oktober 2016 von Ronald Frowein.

Im Clubheim des Boston-Club Düsseldorf richtete der TC Royal Oberhausen die Deutsche Meisterschaft der Senioren I Standard aus, an der 39 Paare teilnahmen, davon elf aus dem TNW. Die reine Nachmittagsveranstaltung erwies sich nicht gerade als Zuschauermagnet, so stellte sich echte Meisterschaftsstimmung erst im Finale ein. Erfreulich dabei, dass gleich zwei Paare aus NRW verdientermaßen noch im Rennen waren. Andreas Lippok/Klaudyna Borewicz, die erst ihr drittes gemeinsames Turnier tanzten, wurden im Quickstep Vierte und belegten am Ende Rang fünf. Christian Lang/Martina Bruhns waren über ihren sechsten Platz glücklich, standen sie doch zum ersten Mal in einem DM-Finale. Das Semifinale beendeten Martin Schlichting/Anne Elise Radeke auf dem geteilten 12. Platz. Unangefochten verteidigten Thorsten Zirm/Sonja Schwarz ihren Meistertitel.

Weiterlesen

Letzte Kadermaßnahme vor der Heim-WM

Verfasst am 18. Oktober 2016 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Die WM im Heimatland steht vor der Haustür, fast alle unsere TänzerInnen des diesjährigen JMD-Kaders haben sich qualifiziert und blicken voller Ungeduld auf die nächste Woche. Um sie optimal vorzubereiten und mit ihnen den letzten Feinschliff zu erarbeiteten, waren nun die ersten TänzerInnen in Saarlouis und haben sich unter der Leitung von Andreas Lauck und Sebastian Spahn auf die Wettkämpfe vorbereitet. Weiterlesen

Änderung im NRW-Pokal 2016

Verfasst am 14. Oktober 2016 von Stefan Geßner.

Liebe Turnierpaare der Sen II/III/IV!

Leider muss das letzte Turnier der Gruppe D am 20.11.2016 in Leverkusen ausfallen!

Es ist uns weder in der Ausschreibung noch in der Bewerbungsphase, trotz mehrerer Augen, die über die Unterlagen geschaut haben, nicht aufgefallen, dass dieser Sonntag der Totensonntag ist, somit ein stiller Feiertag, an dem Tanzsportveranstaltungen verboten sind. Es wurde versucht, eine Ausnahmeregelung für diesen Tag von der Bezirksregierung zu bekommen, was leider nicht gelungen ist.

Weiterlesen

Informationen zum Turnierkontrollwesen

Verfasst am 12. Oktober 2016 von Ivo Münster.

Mit Einführung der ESV sind Ausdrucke der Turnierunterlagen weitgehend übeflüssig geworden. Die Beauftragte für die Turnierkontrolle, Petra Dres, und ihr Team benötigen aber weiter „Material“ zur Prüfung.
Bitte schicken Sie die html-Dateien (Internet-Dateien) in einer ZIP-Datei an dres@tbw.de. Alternativ können Sie auch den Export aus dem Turnierprogramm (tt7) schicken.
Die WR-Zettel schicken Sie bitte per Post NICHT mehr an die DTV-Geschäftsstelle, sondern direkt an: Petra Dres, Brunckstr. 4, 67346 Speyer.

Weiterlesen

Anmeldung Bundeswertungsrichterschulung Bad Harzburg

Verfasst am 11. Oktober 2016 von Ivo Münster.

Die DTV Geschäftsstelle weist darauf hin, dass die Anmeldefrist für die Wertungsrichterschulung in Bad Harzburg (02.-04.12.16) dieses Jahr bereits Mitte November endet. Anmeldungen müssen daher bis spätestens 13.11.2016 beim Landessportwart vorliegen.

Weiterlesen

Der TC Royal Oberhausen e. V. richtet am 22. Oktober 2016 die Deutsche Meisterschaft für die Senioren I S in den Standardtänzen aus. Der Saalbau Bottrop steht uns als Ausrichtungsort leider nicht mehr zur Verfügung.
Die Veranstaltung wird in dem Vereinsheim des Boston-Clubs in Düsseldorf stattfinden, einer Lokalität in der routiniert und professionell vergleichbare Veranstaltungen bereits vielfach stattgefunden haben.

Weiterlesen

Das JMD-Team lädt zum diesjährigen Ligatreffen

Verfasst am 10. Oktober 2016 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Liebe Vereinsvorsitzende,
liebe Sportler, Trainer und Interessierte,

das JMD Team des TNW wird über den Sportbetrieb JMD 2016/2017 im Rahmen des jährlich stattfindenden Ligatreffens berichten.

Wir laden herzlich ein am:

Weiterlesen

Dozenten der TNW JMD-Tanztage: Mark Christoph Klee

Verfasst am von Jana-Maria Ollig.

JMD

Weiter geht es mit Mark Christoph Klee, den wir ebenfalls für die Tanztage 2016 für uns gewinnen konnten!

Mark Christophs Wurzeln liegen im Urban Dance und Commercial Jazz. Für das VideoclipDancing Konzept Dance4Fans arbeitete er als Choreograph und Wertungsrichter auf nationalen und internationalen Wettkämpfen. Seinen Bachelor of Arts im Zeitgenössischen Tanz machte er an der Amsterdam School of the Arts. Er tanzt unteranderem für Leine&Roebana (NL), Giorgia Nardin (IT), Krisztina de Châtel (NL) und ThinkBig/Staatsoper Hannover (DE). Als Dozent unterrichtet er die professionelle Tanz-Vorausbildung der Theaterschule Amsterdam sowie zahlreiche Workshops in den Niederlanden, Deutschland und Dänemark.

Weiterlesen

Dozenten der TNW JMD-Tanztage: Lisa Beese

Verfasst am von Jana-Maria Ollig.

JMD

Es wird wieder Zeit, eine weitere Dozentin der JMD-Tanztage 2016 vorzustellen! Dieses Mal hatten wir das Vergnügen, Lisa Beese unsere fünf Fragen zu stellen;

Lisa absolvierte ihre Ausbildung an der CODARTS Dance Academy in Rotterdam. Sie arbeitete im In- und Ausland mit Choreographen wie Christian Weiß in Braunschweig und der Künstlerresidenz Think Big des Ballett der Staatsoper Hannover. Zuletzt stand sie beim Tanzhaus Zürich auf der Bühne. Momentan tanzt Lisa für die Tanzcompagnie Plan D – Andreas Denk und Vloeistof in Amsterdam. 

Mit der JMD – Bundesliga Formation „J.E.T.“ gewann Lisa mehrfach als Tänzerin und Choreographin die Deutsche Meisterschaft. Auch im Bereich Solo/Duo erzielte sie diverse Erfolge. Weiterlesen

TNW Paare erfolgreich in Holland

Verfasst am 9. Oktober 2016 von Volker Hey.

Bei den diesjährigen Hollandmasters in der niederländischen Stadt Steenwijk waren auch Paare aus NRW am Start. In der Klasse der Senioren I Latein konnten Michael Klinkhammer und Miriam Perplies (Tanz-Sport-Zentrum Velbert) mit viermal Platz drei und dem zweiten Platz im ChaChaCha überzeugen und im Finale des WDSF Open Turnier der Senioren I Latein den dritten Platz erreichen. Bei den Senioren IV in den Standardtänzen der WDSF Open überzeugten Heinrich und Monika Schmitz (TSC Grün-Gelb Erftstadt)  und wurden ebenfalls Dritte.

Weiterlesen

Ionel/Schumichin im Jugendfinale

Verfasst am von Thorben Heks.

Nachdem bereits am Samstag die nationalen Meisterschaften der Junioren I und II in Darmstadt ausgetragen wurden, folgte am heutigen Sonntag die Deutsche Meisterschaft der Jugend A Standard. Insgesamt 44 Paare, davon 5 Paare aus dem TNW, gingen an den Start. Waren in der Runde der besten 25 noch drei Jugendpaare des TNW vertreten, so schafften es zwei ins Semifinale und eines bis ins Finale. Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) ertanzten sich im Finale ihrer Doppelstartklasse einen hervorragenden fünften Platz. Damit bestätigten sie ihr Können und ihren Vizemeistertitel des Vortages. Igor Getz/Dana Kober, TSC Dortmund, verpassten das Finale nur knapp und erreichten mit dem geteilten 7./8. Platz den Anschluss.

Weiterlesen

Am zweiten Tag des Kölner Ranglistenwochenendes traten nur 13 Paare der Hauptgruppe Standard an, um die ersten Punkte im neuen Ranglistenjahr einzufahren. An Qualität ließen diese allerdings nichts zu wünschen übrig und bereiteten den nicht allzu zahlreich erschienenen Zuschauern einen vergnüglichen Nachmittag mit hohem sportlichen Wert. Das NRW-Meisterpaar Valentin und Renata Lusin gestattete keine Zweifel an seiner Ausnahmestellung und räumte dementsprechend alle Bestnoten ab. Erfreulich aus TNW-Sicht der Einzug von Tobias Soencksen/Angelika Solymosi ins Finale. Die beiden freuten sich zu recht über ihren fünften Platz.

Weiterlesen

Zu den Rising-Star Ranglistenturnieren hatten sich in der Hauptgruppe nur sieben, bei den Senioren I acht Paare eingefunden. In beiden Turnieren gab der TNW den Ton an. Tobias Soencksen/Angelika Solymosi hießen die Sieger der Hauptgruppe, die das Turnier erst im Quickstep gegen Mark und Dina Verlotski für sich entschieden. Bei den Senioren beherrschten Markus und Monika Scheffler das Feld und gaben nur den Wiener Walzer an Randall Pitts/Katja Schlenkermann-Pitts ab, die als A-Klassenpaar das Feld aufmischen konnten.

Weiterlesen