Achim Hobl/Kerstin Hahn holen Bronze beim DP Sen. II Latein

Verfasst am 3. Mai 2015 von Volker Hey.

Im Rahmen des festlichen Frühlingsball In der Stadthalle Kamen wurde der Deutschlandpokal der Senioren II Latein im Rahmen des festlichen Frühlingsballs ausgetragen.Durch die bundesweite Grippewelle gab es in diesem Wettbewerb so viele kurzfristige Absagen, dass sich das Starterfeld nahezu halbierte. Von den elf gestarteten Paaren qualifizierten sich sechs für das Finale, das im Rahmen der Abendveranstaltung stattfand.
Markus und Stephanie Grebe ertanzten sich den Titel mit fünf gewonnenen Tänzen. Zweite wurden Michael und Claudia Sawang. Bronze ging an das Porzer Paar Achim Hobl/Kerstin Hahn mit vier dritten Plätzen. Rang vier erreichten Rolf und Iris Pernat, vor Markus Völker/Wilhelmine Wolff aus Leverkusen. Auf Platz sechs in diesem Finale sah man Jörg und Alexandra Heberer.

Deutschlandpokal Senioren II Latein:
1. Markus und Stephanie Grebe, TSC Rot-Weiß Lorsch Bergstr. (5)
2. Michael und Claudia Sawang, TSA d. TSG 1862 Weinheim (10)
3. Achim Hobl/Kerstin Hahn, TGC Rot-Weiß Porz (17)
4. Rolf und Iris Pernat, TSC Melodie Saarlouis (21)
5. Markus Völker/Wilhelmine Wolff, TSG Leverkusen (25)
6. Jörg und Alexandra Heberer, TSC Rödermark (27)