Artur Balandin / Anna Salita im Finale der World Open Latein

Verfasst am 3. Juli 2016 von Volker Hey.

Am Ende wurde es noch einmal laut. Die wenigen, aber restlos begeisterten Zuschauer sahen ein tolles Finale und zwei bestens aufgelegte Sieger. Mit dem souveränen Gewinn aller fünf Tänze setzten sich die deutschen Vizemeister Timur Imametdinov / Nina Bezzubova aus Pforzheim klar an die Spitze des Feldes und bewiesen eine Woche vor der Europameisterschaft Bestform. Auf Platz zwei tanzten Anton Aldaev / Natalia Polukhina aus Russland. Über Platz drei freuten sich Artur Balandin / Anna Salita aus Bochum. Am Start waren 99 Paare aus 25 Nationen.

1. Timur Imametdinov / Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Anton Aldaev / Natalia Polukhina, Russland (10)
3. Artur Balandin / Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum (15)
4. Jokubas Venckus / Migle Klupsaite, Litauen (22)
5. Alexandr Shmonin / Maria Kolmakova, Russland (24)
6. Vito Coppola / Kristina Garifullina, Italien (29)