Artur Balandin und Anna Salita im Finale der DM Latein

Verfasst am 16. März 2014 von Volker Hey.

Nach dem Gewinn der Landesmeisterschaft S-Latein gelang Artur Balandin/Anna Salita ein weiterer Erfolg: War es im Vorjahr noch Semifinale, erreichten die Beiden in diesem Jahr das Finale und wurden Sechste. Marius Andrei Balan/Nina Bezzubova gewannen mit 44 von 45 möglichen Einsen die Deutsche Meisterschaft Latein und standen damit zum dritten Mal in Folge ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der zweite Platz ging an Pavel Pasechnik/Marta Arndt – auch das eine Wiederholung des Vorjahresergebnisses. Jan Dvoracek/Malika Dzumaev, im Vorjahr noch Sechste, tanzten sich aufs Treppchen, auf den dritten Platz. Evgeny Vinokurov/Christina Luft verbesserten sich um einen Rang auf den vierten Platz. Maxim Stepanov erreichte auch mit seiner neuen Partnerin Ana-Maria Constantin wieder das Finale – Platz fünf.

1. Marius Andrei Balan/Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Pavel Pasechnik/Marta Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
3. Jan Dvoracek/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen
4. Evgeny Vinokurov/Christina Luft, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
5. Maxim Stepanov/Ana-Maria Constantin, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum
——-
9. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld
11.-14. Lars Erik Pastor/Ecatarina Petrova, TC Seidenstadt Krefeld