Artur Balandin/Anna Salita im Finale beim Blauen Band Berlin

Verfasst am 20. April 2014 von Volker Hey.

Beim WDSF International Open Lateinturnier am dritten Tag des 42. Blauen Bands der Spree starteten 79 Paare. Vier deutsche Paare setzten sich bis ins Semifinale durch. Jan Dvoracek/Malika Dzumaev, die DM-Dritten, und Artur Balandin/Anna Salita, DM-Sechste, zogen in das Finale ein, gemeinsam mit zwei russischen, einem polnischen und einem litauischen Paar.

Das aktuell vor den amtierenden Weltmeistern führende Paar in der Weltrangliste, Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno aus Russland, zeigte in Berlin seine ganze Klasse und wurde mit viel Beifall sowie allen Einsen belohnt. Ebenfalls über viel Applaus und Unterstützung der Zuschauer durften sich Jan Dvoracek/Malika Dzumaev freuen, die den zweiten Platz belegten vor Aldaev/Polukhina belegten. Balandin/Salita setzten sich gegen das polnische Paar im Finale durch und wurden Fünfte.

Finale:
1. Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno, Russland
2. Jan Dvoracek/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen
3. Anton Aldaev/Natalia Polukhina, Russland
4. Dimitry Bunin/Polina Mamykina, Litauen
5. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum
6. Volodymyr Sharapov/Paulina Dabek, Polen