Bernd Farwick und Petra Voosholz ertanzen sich WM-Bronze

Verfasst am 20. Mai 2018 von Volker Hey.

Weltmeisterschaft Senioren III Standard

Mit 190 startenden Paaren war das Feld der diesjährigen Weltmeisterschaft um ein vielfaches größer, als im vergangenen Jahr (72 Paare). Alleine 62 Senioren III Standardpaare hatten sich aus Deutschland auf den Weg in die tschechischen Stadt Olomouc gemacht, um an dieser Weltmeisterschaft teilzunehmen. Nach sechs Runden qualifizierten sich Bernd Farwick/Petra Voosholz für das Finale. Mit dritten Plätzen im Langsamen Walzer, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep und einem vierten Platz im Tango überzeugten sie die Wertungsrichter und ertanzten sich die Bronzemedaille. Die vierfachen Weltmeister aus Darmstadt, Michael und Beate Lindner, erreichten nach einem spannenden Zweikampf Silber. Neue Weltmeister wurden Moreno Carnelli/Michaela Saggiorato aus Italien, die erst zum Jahresbeginn in die Altersgruppe der Senioren III gewechselt haben.

1. Moreno Carnelli/Michaela Saggiorato, Italien (7)
2. Michael und Beate Lindner, Blau-Gold Casino Darmstadt (8)
3. Bernd Farwick/Petra Voosholz, TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven (16)
4. Nikolay Palagichev/Irina Krutova, Russland (22)
5. Stefano Proietti/Marina Schiboni, Italien (24)
6. Josef Stehlik/Eva Stehlikova, Tschechien (28)