Bernd und Sandra Ketturkat tanzen sich ins GOC Finale

Verfasst am 17. August 2014 von Volker Hey.

WDSF Open Senior II Standard

Ein hochkarätiges Finale der Senioren II S Standard sahen die Zuschauer am letzten Abend der 28. German Open. Die Weltspitze gab sich im Beethovensaal die Ehre. Bereits am Freitag hatte das Turnier mit 297 Paaren in der Alten Reithalle begonnen und wurde am Samstagmorgen ab 8.45 Uhr in der Alten Reithalle und ab der vierten Runde im Beethovensaal fortgesetzt. Die DanceComp-Sieger Alberto Belometti/Barbara Pini setzten sich auch in diesem starken Feld durch, gewannen alle Tänze und erhielten dafür ihre erste GOC-Goldmedaille. Evgeny Olkov/Marina Belyaeva hatten in Wuppertal mit dem siebten Platz das Finale knapp verpasst, lagen in Stuttgart mit vier Punkten Unterschied vor den Vizeweltmeistern Carlo Wilmer Righero/Manuela Traversi und bekamen die Silbermedaille. Große Unterstützung von ihrem Fanclub aus Berlin erhielten die Dritten der DM Gert und Alexandra Faustmann, die sich im Finale hellwach zeigten. Sie wurden von den Wertungsrichtern auf dem vierten Platz gesehen. Auf dem fünften Platz lagen die WM-Vierten Tiit und Ene Hindpere. Die deutschen Vizemeister Bernd und Sandra Ketturkat komplettierte das Feld mit dem sechsten Platz.

Bernhad und Sonja Fuss,TTC Rot-Weiß Freiburg, erreichten das Semifinale und beleten den zehnten Platz.

1. Alberto Belometti/Barbara Pini, Italien (5)
2. Evgeny Olkov/Marina Belyaeva, Russland (14)
3. Carlo Wilmer Righero/Manuela Traversi, Italien (18)
4. Gert Faustmann/Alesandra Kley, Blau Silber Berlin TSC (21)
5. Tiit und Ene Hindpere, Estland (23)
6. Bernd und Sandra Ketturkat, TC Royal Oberhausen (24)