(c) JMDC Lohmar e.V.

Bundsweiter Saisonauftakt im Jazz- und Modern Dance die Zweite

Verfasst am 27. Februar 2018 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Traditionell richtete der JMDC Lohmar auch in diesem Jahr das Auftaktturnier der Landes- und Oberliga I West in der Jabachhalle aus. Über leere Plätze auf der Zuschauertribüne konnte sich am dritten Sonntag im Februar keiner beschweren; während Dirk Domm und Mark Stöppeler gewohnt gut gelaunt moderierten, klatschten und jubelten die mitgereisten Fans für ihre Mannschaften was das Zeug hält.

Nach drei Runden konnte ResisDance (Hilden) das Wertungsgericht für sich für sich gewinnen. Die weiteren Top-Wertungen wurden Sunrise (Recklinghausen) und den Boston Beats (Düsseldorf) zugesprochen.

Die Lohmarer Formation Ragazze tanzte sich souverän bis in die Finalrunde, die Wertung 7-5-4-5-4 sprach den Tänzerinnen am Ende den sechsten Rang zu – ein Ergebnis mit dem sie zum Saisonstart durchaus zufrieden sind!

Weiter geht es für die Landesliga I West am 21. April in Recklinghausen.

Das zweite Turnier des Tages, das der Oberliga I West, erfreute sich ebenfalls voller Zuschauertribünen. Das überdurchschnittliche Niveau der Choreographien machten es dem Wertungsgericht nicht leicht, auch hier musste eine Zwischenrunde mit acht von zehn Formationen ausgetanzt werden.

Leider war hier nicht mehr mit dabei die heimische Mikado Dance Company, die schon nach der Vorrunde ausschied. Bis ins Finale und auf das Siegertreppchen tanzten sich jedoch die Black Witches (Castrop Rauxel) gefolgt vom geteilten zweiten Rang, der Finess (Bielefeld) und Be Crazy (Herne) verliehen wurde.

Die Oberliga I West kommt schon am 04. März wieder in Unterbach zusammen.