TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » Formationen
 

1.TSZ Velbert – zweiter Platz bei Ligaauftakt

Verfasst am 19. Januar von Volker Hey.

Das Tanzsportzentrum Aachen war der erste Gastgeber im noch jungen neuen Jahrzehnt für die 1. Bundesliga in der Lateinsektion. Die vollbesetzten Ränge der Arena in Düren bildete eine würdige Kulisse beim Auftaktturnier zu dem die acht besten Lateinformationen Deutschlands an den Start gingen. Sechs Mannschaften erreichten das Große Finale. Alle Bestnoten der abschließenden Wertung gingen auf das Konto des A Teams des Grün-Gold-Club Bremen, das damit nahtlos an seine bisherigen Erfolge bei der DM und WM in diesem Winter anknüpfen konnte. Auch das A Team des 1.TSZ Velbert erhielt mit allen zweiten Plätzen eine eindeutige Wertung und ertanzte sich, wie bei der DM den zweiten Rang. Das A Team der TSG Bremerhaven ertanzte sich auf Platz drei, vor der Mannschaft des Blau-Weiss Buchholz.

Weiterlesen

Weltmeisterschaft der Lateinformationen

Verfasst am 08. Dezember von Volker Hey.

1.TSZ Velbert im Finale

Bremen war in diesem Jahr Gastgeber der Weltmeisterschaft der Lateinformationen. Nicht nur am Abend gab es schon seit Wochen vorher keine Karten mehr, auch am Nachmittag war die ÖVB-Arena mit 5000 Besuchern restlos ausverkauft. Das Team um Astrid Kallrath und Miriam Perplies zeigte bereits von der Vorrunde an, dass sie mit ihrer neuen Kür “No Limit“ einen guten Platz im Finale anstreben würden.  Letztendlich wurde es mit 35,167 Punkten Platz vier bei dieser Weltmeisterschaft. Die Mannschaft des Grün-Gold-Club Bremen konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen und ertanzte sich den zehnten Weltmeistertitel, vor dem Vera Tyumen Latin Team und DUET A aus Russland.

Weiterlesen

Hobbyliga TNW startet auch 2020

Verfasst am 25. November von Katrin von Buttlar.

Nach der erfolgreichen Etablierung in der Saison 2018/2019 werden auch kommende Saison Hobbyliga Turniere im TNW im Formationsbereich des Paartanzes stattfinden.

Die Hobbyliga soll einen einfachen Einstieg in den Formationssport bieten. Angesprochen sind vor allem Nachwuchsmannschaften aus Schulkooperationen, Kinder- und Jugendgruppen, der Tanzschule oder
weiteren Vereinsgruppen, die Spaß am Tanzen haben.
Dabei ist die Auswahl, welche Art von Tänzen die Mannschaften präsentieren, zweitrangig. Ob Latein oder Standard, Discofox oder Salsa – alle Stilrichtungen des Paartanzen sind in der BSW Hobbyliga möglich.
75% müssen dabei aus Paartanz bestehen und können beispielsweise durch HipHop Sequenzen ergänzt werden. Mindestens 4 Paare sind Pflicht – es können aber bis zu 10 (auch gleichgeschlechtliche) Paaren sein, die Musiklänge ist auf 3-4 min angesetzt.
Die Turniere der Hobbyliga werden in die Ligaturniere in Borken, Bochum, Düsseldorf und Velbert integriert. Informationen hierzu sind in den jeweiligen Ausschreibungen (https://tnw.de/schul-breitensport/termine/) und auf dem Flyer der Hobbyliga zu finden.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft der Formationen

Verfasst am 11. November von Volker Hey.

1. TSZ Velbert ertanzt Silber

Die Hansestadt Hamburg war in diesem Jahr der Austragungsort der Deutschen Meisterschaft der Formationen in der Latein- und Standarddisziplin. Das Team des 1. TSZ Velbert stand als Gewinner der Bundesliga als Teilnehmer der kommenden Weltmeisterschaft fest. Es tanzte in der Vorrunde befreit auf und brachte die Halle mit „No Limit“ schon bei der Nachmittagsveranstaltung zum Kochen. Im dem mit Spannung erwarteten Finale ging die Mannschaft von Astrid Kallrath und Miriam Perplies als letztes Team an den Start. Mit einer denkbar knappen Differenz von nur 0,2 Punkten zum A-Team des GGC Bremen ertanzten sich die Velberter die Silbermedaille. Die Formationsgemeinschaft des TSZ Aachen/Boston Club Düsseldorf verpasste den Einzug in die Zwischenrunde und erreichte Platz sieben.

Weiterlesen

Gesamtsieg in der Regionalliga West für den VFL Bochum

Verfasst am 15. April von Volker Hey.

Mit dem Gewinn des letzten Regionalligaturnier im Westen sicherte sich das A-Team der Tanzsportabteilung des VfL Bochum 1848 auch den Gesamtsieg in dieser Saison. Platz Zwei ging erneut an das zweite Bochumer Team vom T.T.C. Rot-Weiss-Silber mit seiner A-Mannschaft. Auf Rang drei kam die Lateinformation der TSC Schwarz-Gelb Aachen mit seinem A-Team, vor dem Dance Sport Team Cologne A und dem A-Team des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß.

Weiterlesen

Oberliga West Latein zu Gast in Herford

Verfasst am 18. März von Volker Hey.

Beim vierten und damit vorletzten Turnier der Oberliga West der Lateinformationen in dieser Saison ertanzte sich die Formationsgemeinschaft TTC Mönchengladbach-Rheydt/TSG Quirinus Neuss mit ihrer A-Mannschaft erneut den Sieg. Das A-Team des TSC Rot-Weiß in der SG Borken bestätigte seinen zweiten Platz in der Ligatabelle. Das B-Team der TSA des VFL Bochum ertanzte sich Platz Drei, vor der Mannschaft der FG TSG Leverkusen/Tanzraum Köln.

Weiterlesen

Bocholt steigt in die 1.Liga auf

Verfasst am 18. März von Volker Hey.

Auch beim letzten Turnier der 2.Bundesliga der Standardformationen in dieser Saison erreichte die TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 mit ihrem A-Team den zweiten Platz und machte damit den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt. Der TSC Blau-Gold Nienburg gewann wie auch schon bei den vorherigen Turnieren und steht damit ebenfalls als Aufsteiger fest. Mit einer klaren Wertung für Platz Drei ertanzte sich die Mannschaft des Club Saltatio Hamburg den Bronzeplatz, vor dem B-Team aus Göttingen und dem TC Rot-Weiss Casino Mainz. Das Team des Grün-Gold TTC Herford ertanzte sich im Kleinen Finale erneut den siebten Rang in der Gesamtwertung

Weiterlesen

Velbert steht als Gewinner der 1. Bundesliga fest

Verfasst am 17. März von Volker Hey.

Der Grün-Gold-Club Bremen war Gastgeber des letzten Bundesligaturniers der Saison und lud hierzu in die Halle Sieben der ÖVB Arena in Bremen ein. Das A-Team des GGC Bremen wusste seinen Heimvorteil zu nutzen und erreichte in dieser Saison das einzige Mal den ersten Platz. Das Team des 1. TSZ Velbert landete auf Rang Zwei. Aufgrund der vier vorherigen Turniersiege in der Bundesliga steht das Team aus Velbert in der Gesamttabelle als Bundesligagewinner der Saison 2018/19 fest und ist damit für die kommende Weltmeisterschaft im Dezember direkt qualifiziert. Das A-Team der TSG Bremerhaven freute sich über Platz Drei, vor Blau-Weiss Buchholz. Die Formationsgemeinschaft TSZ Aachen/ Boston Club Düsseldorf wurde erneut Fünfter und hat sich damit als Aufsteiger den Klassenerhalt gesichert.

Weiterlesen

Bocholt auf dem Weg in die 1.Bundesliga

Verfasst am 03. März von Volker Hey.

Zum vierten Mal trafen sich die Formationen der 2.Bundesliga der Standardformationen. Die über 1000 Jahre alte ehemalige Residenzstadt Altenburg, die im Osten des Freistaates Thüringen liegt, war Gastgeber des vorletzten Turniers in dieser Saison. In der modernen Sport- und Kulturhalle “Goldener Pflug“ überzeugte das Standardteam aus Nienburg die Wertungsrichter erneut und ertanzte sich so zum vierten Mal in Folge Platz eins. Die Standardformation der TSA des TSV Bocholt erreichte, ebenfalls zum vierten Mal Silber und steht damit kurz vor dem Aufstieg in die 1.Bundesliga. Der Club Saltatio Hamburg tanzte sich auf den dritten Platz, vor dem B-Team aus Göttingen und dem TC Rot-Weiss Casino Mainz. Grün-Gold TTC Herford A ertanzte sich im Kleinen Finale erneut den siebten Platz in der Gesamtwertung

Weiterlesen

Düsseldorf baut Führung weiter aus

Verfasst am 03. März von Volker Hey.

Beim vierten Turnier der gemeinsamen Regionalliga der Standardformationen aus dem Süden und den Westen baute das Team um Trainer Andreas Lippok aus Düsseldorf seinen Punktestand an der Tabellenspitze aus und gewann in Darmstadt. Platz zwei ging an das B-Team aus Nürnberg. Wie in den Turnieren zuvor erreichte der Rot-Weiss-Klub Kassel im Gesamtergebnis Platz Drei, vor der Standardformation aus Leverkusen. Mit zwei vieren und zwei fünfen und einer Sechs in der Wertung ertanzten sich die Gastgeber aus Darmstadt mit ihrem B-Team Platz Fünf. Die Mannschaft des TTC Rot-Weiss-Silber Bochum erreichte in diesem Finale Rang Sechs.

Weiterlesen

1.TSZ Velbert setzt Siegeszug auch in Ludwigsburg fort

Verfasst am 02. März von Volker Hey.

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir weitere Plätze für Sie eingerichtet, postete der 1. TC Ludwigsburg bereits zwei Wochen bevor in Ludwigsburg das vierte und damit vorletzte Turnier der 1. Bundesliga der Lateinformationen ausgetragen wurde. Zum vierten Mal in Folge überzeugte die Mannschaft des 1.TSZ Velbert das Wertungsgericht und setzte damit seine Siegesserie fort. Das A-Team des GGC Bremen ertanzte sich den zweiten Platz, vor der TSG Bremerhaven und der TSA Blau-Weiss Buchholz. Die Formationsgemeinschaft des TSZ Aachen/Boston Club Düsseldorf erreichte als Bundesligaaufsteiger erneut das Große Finale und festigte damit Position in der Gesamttabelle.

Weiterlesen

Oberliga West Latein zu Gast in Leverkusen

Verfasst am 25. Februar von Volker Hey.

Auch beim dritten Turnier der Oberliga West Latein setzte sich die Formationsgemeinschaft aus Mönchengladbach-Rheydt und Neuss durch und gewann das Turnier mit einer klaren Wertung, Das A-Team des TSC Rot-Weiß i.d. SG Borken konnte seinen zweiten Platz festigen. Den dritten Platz erreichte das Team des VFL Bochum 1848 TSA mit seinem B-Team vor der Formationsgemeinschaft der TSG Leverkusen/Tanzraum Köln.

Weiterlesen

Düsseldorf übernimmt Tabellenspitze

Verfasst am 25. Februar von Volker Hey.

Im dritten Turnier der Regionalliga Süd/West Standard ertanzte sich das A-Team des TD Rot-Weiß Düsseldorf zum zweiten Mal den Sieg. Platz zwei ging an das B-Team aus Nürnberg. Mit drei Dreien und zwei Vieren in der Wertung erreichte der Rot-Weiss-Klub Kassel im Gesamtergebnis Platz Drei vor den Gastgebern aus Leverkusen. Das B-Team des Blau-Gold-Casino Darmstadt landete auf Rang Fünf im Großen Finale.

Weiterlesen

VFL Bochum baut Tabellenführung aus

Verfasst am 25. Februar von Volker Hey.

In der Regionalliga West siegte erneut das A-Team der Tanzsportabteilung des VfL Bochum 1848 und baute die Tabellenführung mit dem dritten Sieg in Folge aus. Platz Zwei ging an das zweite Bochumer Team vom T.T.C. Rot-Weiss-Silber. Auf Rang Drei landete die Lateinformation der TSC Schwarz-Gelb Aachen mit seinem A-Team, vor dem Dance Sport Team Cologne A.

Weiterlesen

Der TSV Viersen gewinnt die Landesliga

Verfasst am 25. Februar von Volker Hey.

Mit fünf Mal Platz Eins in der Wertung gewann die Lateinformation aus Viersen mit ihrem A-Team das Turnier in Aachen und übernahm damit die Tabellenführung. Das B-Team des Gastgebers aus Aachen erreichte im Großen Finale den zweiten Platz, vor dem B-Team des T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum die sich Rang Drei ertanzten. Die Mannschaft vom Royal Dance Niederrhein erreichte erneut Platz Vier vor dem B-Team des Dance Sport Team Cologne.

Weiterlesen