TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » JMD
Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Latein 2017 – Rhein-Sieg Halle in Siegburg – Infos zur Kartenbestellung finden Sie auf der Sonderseite der Veranstaltergemeinschaft
Foto: kompAKT, TuS Germania Lohauserholz-Daberg e.V., (c) privat

JMD-Auftakt die Zweite: Auch Auch Fußballvereine können JMD!

Verfasst am 16. Februar von Jana-Maria Ollig.

Der TuS Germania Lohauserholz-Daberg e.V. lud rund 40 Formationen zum Saisonstart der Landesliga III, Verbandsliga III, Jugend-Landesliga II und Jugend-Verbandsliga West am 11./12. Februar nach Hamm ein.

Zum zweiten Mal in der JMD-Geschichte durfte der eigentliche Fußball- und Breitensport-Verein Ausrichter eines Ligaturniers sein. Seit drei Jahren schon wird viel Energie und Zeit in den Aufbau einer JMD-Abteilung gesteckt, die sich mittlerweile mit zwei Turniermannschaften und einer starken Kinder-Aufbaugruppe „next step“ präsentieren kann.

Weiterlesen

Devotion (TSC Brühl im Brühler TV 1879), (c) fotoduo.org

Spannend bis zur letzten Minute: JMD-Auftaktturniere in Lohmar

Verfasst am 15. Februar von Jana-Maria Ollig.

Am bundesweit ersten Turnierwochenende im Jazz- und Modern Dance boten die antretenden Formationen schon einen erstklassigen Vorgeschmack auf die gesamte Saison:

Am 12. Februar lieferten sich die neun bzw. zehn Formationen der Landes- und Oberliga I traditionsgemäß ihren ersten Schlagabtausch vor gefüllten Zuschauertribünen der Jabachhalle, Lohmar. Dahinter stand die Organisation des ansässigen Jazz- und Modern Dance Club Lohmar e.V. Dieser schickte selbst zwei Formationen in den Wettbewerb: Ragazze und die Mikado Dance Company.

Weiterlesen

Lizenzerhalt für Turnierleiter, Schwerpunkt JMD

Verfasst am 18. Januar von Heidrun Dobeleit.

Ende 2017 endet der aktuelle Lizenzzeitraum. Für all diejenigen, die ihre Lizenz noch nicht verlängert haben, bietet der TNW viele Möglichkeiten zur Schulung an. Um auch routinierten Tunierleitern und Beisitzern ein interessantes Programm zu bieten, werden Schulungen mit verschiedenen Schwerpunktthemen angeboten.Wir beginnen wir mit dem Schwerpunkt JMD am 5.2.17, gefolgt vom Schwerpunkt Formation Standard und Latein am 26.3.2017. Weitere Termine finden sie immer aktuell im Lehrgangsplan des TNW. Auch interessierte Personen sind herzlich willkommen.

Ausschreibungen für JMD-Breitensport-Pokalserie/NewComerPokal

Verfasst am 11. Januar von Klaus Berns.

Nach den großen Erfolgen der Breitensport Pokalserie JMD in den letzten Jahren, suchen wir auch in diesem Jahr interessierte Ausrichter hierfür. Die entsprechenden Ausschreibungsdetails entnehmen Sie dem Bewerbungsformular. Zu beachten ist die gemeinsame Ausschreibung für das Auftakt-Turnier; hier ist die Ausrichtung des Newcomer Pokals (Solo/Duo/Small Group) mit einzubeziehen.

Zu beachten sind die entsprechenden Regularien. Bitte nutzen Sie das vorgegebenen Bewerbungsformular

Regularien
Bewerbungsformular

und senden Sie es bis spätestens 28.02.2017 an die

Geschäftsstelle des
Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg

geschaeftsstelle@tnw.de

Wir freuen uns auf viele Bewerber für dieses Projekt!

Euer

JMD – Team NRW


 

Sogar der Nikolaus schaute vorbei – Finale des Breitensport Pokals 2016

Verfasst am 22. Dezember von Jana-Maria Ollig.

Am 04. Dezember 2016 fand das zweite und letzte Jazz- und Moderndance-Turnier im Wettkampf um den TNW JMD Breitensport Pokal 2016 beim TSZ Royal Wulfen statt.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer unterstützten tatkräftig und mit viel Applaus, alle startende Formationen in den jeweiligen Kategorien. Nach zwei Tanzrunden stand das Ergebnis fest.

Weiterlesen

Änderungen in der JMD-Ligaeinteilung und Turniervergabeplan 2017

Verfasst am 05. Dezember von Klaus Berns.

Noch einmal mussten beide Formulare angepasst werden. Im Turniervergabeplan 2017 sind die Startklassenreihenfolge für die Turniere in Dülmen und Wulfen geändert worden. Im Ligaplan gab es Schreibfehler die korrigiert wurden. Mit der Veröffentlichung am heutigen Tag verlieren die Versionen vom 20. November 2016 ihre Gültigkeit.

Wir bitten um Beachtung!

 

Im kommenden Jahr fördern wir im Rahmen des JMD-Kaders wieder Trainer gemeinsam mit ihren Tänzern. Der TNW knüpft damit an das im Jahr 2016 erfolgreiche Kaderkonzept mit tollen Platzierungen beim Deutschlandpokal und vielen WM-Qualifikationen an. Somit sind wir erneut auf der Suche nach Tänzerinnen und Tänzern aus dem Kinder- oder Jugendbereich, die sich zusammen mit ihren Trainer/innen bewerben möchten. Neben der Prämisse, dass die Tänzer im entsprechenden Alterbereich als Solisten oder als Duo im Herbst 2017 für ihren Verein an den Start gehen werden, müssen sich auch die Trainer bereit erklären an den vorgegebenen Trainings aktiv teilzunehmen. Wie im vorangegangen Jahr umfasst das Training zwei Wochenenden im Frühjahr 2016 sowie eine Einheit kurz vor den Ranglistenturnieren im Herbst unter Leitung von Bundestrainer Andreas Lauck und Landestrainer Sebastian Spahn.

Bewerbt euch bitte bis zum 15. Januar 2017 durch Zusenden eures ausgefüllten Bewerbungsbogen und eines circa zweiminütigen Bewerbungsvideos, auf dem die tänzerischen Leistungen der Kinder und Jugendlichen deutlich sichtbar werden. Zuschriften und weitere Fragen an Vanessa Bobbe (vanessa.bobbe@tnw.de).

Bewerbungsformular

JMD

Ligaeinteilung und Turniervergabeplan 2017 jetzt online!

Verfasst am 27. November von Klaus Berns.

Wie im letzten Jahr, musste auch in diesem Jahr, nach der JMD-Jahresversammlung 2016 in Wuppertal, der damals vorgestellte Turnierplan und die Ligaeinteilung komplett überarbeitet werden. Umstrukturierungen im Turniervergabeplan und in einigen Ligenbereichen waren ausschlaggebend für das jetzige Ergebnis. Wieder einmal ist alles versucht worden, sportlich für die JMD-Formationen zu entscheiden. Leider gibt es bei den einzelnen Startklassen trotzdem Grenzfälle, die wir aber nach den eingegangenen Turnierbewerbungen nicht optimaler lösen konnten. Somit verliert hiermit die bereits veröffentlichte Version ihre Gültigkeitt. Wir hoffen aber trotzdem auf eine positive Resonanz und wünschen allen JMD-Formationen, Trainer/in und allen anderen Beteiligten eine erfolgreiche JMD-Saison 2017.

Euer TNW JMD-Team

Ligaeinteilung 2017

Turniervergabeplan 2017

Auftakt des Breitensportpokals 2016

Verfasst am 14. November von Jana-Maria Ollig.

Volles Haus in Hochdahl

Der erste Wettbewerb um den TNW JMD Breitensportpokal 2016 fand am 30. Oktober 2016 in Hochdahl statt. Die Tanzsportabteilung des TSV Hochdahl begrüßte vor vollen Besuchertribünen zwanzig Formationen, die sich in vier Alters-Kategorien ein spannendes Turnier boten.

Schon am 4. Dezember 2016 wird in Wulfen die Spannung gelöst, wer den begehrten Breitensportpokal 2016 in seiner Kategorie in Empfang nehmen darf!

Die aktuellen Ergebnisse finden Sie hier.

Lara Diez (c) Lara Diez

JMD-Tanztage 2016: Wichtige Infos für Teilnehmer/innen

Verfasst am 14. November von Jana-Maria Ollig.

Achtung, Tanzfreunde! Bei den diesjährigen JMD-Tanztagen vom 19.-20. November 2016 (20. November 2016 Kinder- und Jugendganztag) gibt es ein par kleine Änderungen;

Ludwig Mond wird leider nicht dabei sein können. An seiner Stelle konnten wir Lara Diez für uns gewinnen! Ihr Studium zur Diplom-Tänzerin absolvierte sie in Köln und Frankfurt am Main, tanzt sich seitdem durch die ganze Welt.

Kinder- und Jugendtanztag:

– Kurs KJ03 (Lyrical Jazz) übernimmt Lara
– Aufgrund des großen Zuspruchs werden die Kurse KJ02 (Floorwork) und KJ03 doppelt angeboten:

KJ02 10-11:30 und 16-17:30 Uhr
KJ03 11:45-13:15 und 14-15:30 Uhr

Tanztage (Sa+So):

– Nur die Kurse 01 – 04 finden statt!
Kurs 02 (Lyrical Jazz Erwachsene) wird auf 16:00 Uhr verlegt, Nina übernimmt diesen Kurs

Für Kurzentschlossene: In manchen Kursen sind noch wenige Plätze frei! Schreibt uns einfach über unsere Kontaktdaten. Wir freuen uns schon!

 

Marie Ebert und Lea Panknin, TSV Kastell Dinslaken (c) Andreas Hofmann

Die Serie: JMD-Berichte aus den Vereinen

Verfasst am 04. November von Jana-Maria Ollig.

Eine Woche WM für den TSV Kastell Dinslaken

 

Eine aufregende Woche geht für den Tanzsportverein Kastell Dinslaken zu Ende. 13 Tänzerinnen nahmen an der Weltmeisterschaft des Jazz and Modern Dance teil, die vom 23. bis zum 30. Oktober in Wetzlar bei Frankfurt ausgetragen wurde. In mehreren Disziplinen konnten die Dinslakenerinnen sich im Vorfeld im Jugend-Bereich qualifizieren. Intensive Vorbereitungen wurden getroffen, darunter Workshops bei Tanzprofi Fernando Dominguez aus Mexiko sowie Kader-Training bei Bundestrainer Andreas Lauck und Landestrainer Sebastian Spahn, um bestmöglich für das einwöchige Großereignis aufgestellt zu sein.

Weiterlesen

Foto: InTakt Modern, TSA des TV 1905 Unterbach e.V. (c) Andreas Hofmann

Gut eine Woche liegen die Wettkämpfe der IDO Weltmeisterschaft in Ballett, Modern und Jazz nun zurück. Vom 23. – 30. Oktober gastierten über 1.700 internationale Tänzerinnen und Tänzer in der Rittal-Arena, Wetzlar, Hessen.

Aus deutscher Sicht zeigte sich besonders der Nachwuchs sehr stark, dem es allerdings teilweise altersbedingt noch an tänzerischer Erfahrung fehlte und wir umso gespannter auf das nächste Jahr blicken können. Die bisher gesammelten zwei Medaillen im Ballett-Bereich konnten jedoch auch im Modern und Jazz von den Erwachsenen Starterinnen und Startern um Weitere aufgestockt werden!

Weiterlesen

Jazz Rejoice, TSC Brühl (c) Andreas Hofmann

Gut eine Woche liegen die Wettkämpfe der IDO Weltmeisterschaft in Ballett, Modern und Jazz nun zurück. Vom 23. – 30. Oktober gastierten über 1.700 internationale Tänzerinnen und Tänzer in der Rittal-Arena, Wetzlar, Hessen.

Nachdem am Sonntag, den 23. Oktober 2016, schon die Ballettwettkämpfe aller Altersklassen ausgetragen wurde, rückten Modern und Jazz in den Fokus. Über mehrere Tage verteilt überboten sich sowohl die Kinder, Junioren als auch die Erwachsenen in den einzelnen Kategorien mit ihren Darbietungen.

International gesehen machten in erster Linie Kanada, Serbien und Polen die ersten Plätze der Kinder unter sich aus. Team Deutschland zeigte sich jedoch bis zuletzt als starken Konkurrenten.

Weiterlesen

Kyra-Anna und Louisa-Sophie Brebeck, TSA d. ASV Wuppertal (c) Andreas Hofmann

Gut eine Woche liegen die Wettkämpfe der IDO Weltmeisterschaft in Ballett, Modern und Jazz nun zurück. Vom 23. – 30. Oktober gastierten über 1.700 internationale Tänzerinnen und Tänzer in der Rittal-Arena, Hessen. Zuvor ertanzten sie sich ihr Ticket zur Weltmeisterschaft über nationale Wettkämpfe. Team Deutschland, bestehend aus über 400 Tanzbegeisterten aller Altersklassen, ließ sich die gesamte Woche über vom heimischen Publikum bejubeln – für beide Seiten ein Erlebnis!

Weiterlesen

Letzte Kadermaßnahme vor der Heim-WM

Verfasst am 18. Oktober von Jana-Maria Ollig.

Die WM im Heimatland steht vor der Haustür, fast alle unsere TänzerInnen des diesjährigen JMD-Kaders haben sich qualifiziert und blicken voller Ungeduld auf die nächste Woche. Um sie optimal vorzubereiten und mit ihnen den letzten Feinschliff zu erarbeiteten, waren nun die ersten TänzerInnen in Saarlouis und haben sich unter der Leitung von Andreas Lauck und Sebastian Spahn auf die Wettkämpfe vorbereitet.

Weiterlesen