Das Ruhr-Casino Bochum und die TSA Bocholt starten beim Aufstiegsturnier zur 2.Bundesliga

Verfasst am 19. April 2015 von Volker Hey.

Vor fast ausverkaufter Kulisse in Mülheim startete am Sonntag die Regionalliga West Latein in das letzte Turnier der Saison. Das B-Team des Ruhr-Casino des VfL Bochum konnte auch im Abschlussturnier überzeugen, gewann mit allen Einsen und siegte damit zum fünften mal in Folge. Das A-Team der TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 belegte den zweiten Rang und sicherte sich damit ebenfalls die Teilnahme am Aufstiegsturnier. Die Mannschaft des Ruhr-Tanzclub Witten ertanzte sich mit dem A-Team Bronze, vor dem 1. TSC Emsdetten ‘young & old’ A und dem TTC Rot-Weiss-Silber Bochum A. Der TSK Schwarz Gold Oberhausen ertanzte sich im Großem Finale den sechsten Platz. Das Kleine Finale gewann das B-Team der Formationsgemeinschaft des TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß, vor dem TSC Borken Rot Weiß A und dem TSC Schwarz-Gelb Aachen A.

1. Ruhr-Casino d. VfL Bochum B 1 1 1 1 1
2. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 A 2 2 3 2 3
3. Ruhr-Tanzclub Witten A 3 4 2 3 2
4. 1. TSC Emsdetten ‘young & old’ A 4 3 4 4 4
5. TTC Rot-Weiss-Silber Bochum A 5 5 5 6 5
6. TSK Schwarz Gold Oberhausen A 6 6 6 5 6
—–
7. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß B 7 7 7 7 7
8. TSC Borken Rot Weiß A 8 8 8 9 8
9. TSC Schwarz-Gelb Aachen A 9 9 9 8 9

10. FG TSZ Velbert / TC Seidenstadt Krefeld B nicht angetreten