David Jenner/Elisabeth Tuigunov ertanzen sich Bronze

Verfasst am 2. März 2014 von Volker Hey.

Im Markgrafensaal in Schwabach trafen sich 36 Paare, um den Sieger des Deutschlandpokals der Junioren I B-Latein zu ermitteln. Nach drei Stunden und einer Endrundenwertung, die es rechnerisch in sich hatte, lagen zwei Paare nach Platzziffern gleichauf. Mit  hauchdünnem Vorsprung nach Skating ging der Sieg an Maik Zimmer/Adeline Kastallion vor Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez. Den dritten Treppchenplatz bestiegen David Jenner/Elisabeth Tuigunov.

Quelle: DTV

Finale DP Junioren I B-Latein:

1. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin
3. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
4. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Pawel Pastuchov/Juliane Engelke, Ahorn-Club TSA im Polizei-SV Berlin
6. Marco Ziga/Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach