Deutsche Meisterschaft JMD in Dresden

Verfasst am 21. Juni 2016 von Klaus Berns.

JMD

Zwei TNW-Formationen Hauptgruppe bei der WM dabei

Vorbei ist ein spannendes Wochenende in Dresden, wo am 18./19. Juni die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe- sowie der Jugendformationen im Jazz und Modern Dance ausgetragen wurde.

Den Anfang machte am Samstag die Hauptgruppe mit 14 Startern. Die TNW-Formation Madley vom TSV Kastell Dinslaken musste sich leider schon nach der Vorrunde vom Geschehen verabschieden. Da die DM gleichzeitig auch als Qualifikationsturnier für den Aufstieg in die erste Bundesliga dient, galt es jedoch für Madley sich in der Stichrunde gegen vier weitere Formationen noch einmal zu behaupten. Hier hatte jedoch Dance Works vom 1. TC Ludwigsburg die Nase vorne. Neben den Ludwigsburgern (geteilter 10. Platz) ertanzte sich Art Inspiration, Wilsdruff , (9. Platz)  den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Bis ins Finale hinein ließen sich dafür aber die The Dancing Rebels vom TC Grün-Weiß Schermbeck und Arabesque des TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal von der lautstarken Unterstützung ihrer Fans tragen und konnten nach spannenden drei Runden den geteilten 4. Platz und den 2. Platz ihr Eigen nennen!

autres choses aus Saarlouis  erhielt alle Einsen und wurde somit zum 13. Mal Deutscher Meister. Arabesque verteidigte auf Rang zwei ihren Vizemeistertitel gefolgt von J.E.T. aus Goslar  mit Bronze. Die Freude war groß, als zur Krönung des Abends Turnierleiter Stefan Wendt verkündete, dass sich alle sechs Finalisten für die Weltmeisterschaft diesen Herbst in Wetzlar qualifiziert haben, wir gratulieren!

Selbstverständlich waren auch die TNW-Offiziellen vor Ort und standen während des gesamten Turniers im engen Kontakt zu den landeseigenen Formationen. Sie zeigten sich begeistert von der Stimmung vor ausverkauften Zuschauerrängen, insbesondere bei der Siegerehrung, sowie dem stetig gestiegenen Niveau der Darbietungen!

Allen Formationen möchten wir an dieser Stelle unsere Glückwünsche zu den Erfolgen aussprechen und drücken den WM-Teilnehmern fleißig die Daumen!

Im Folgenden noch einmal alle Formationen mit ihren ertanzten Platzierungen:

 

1. autres choses, TSC Blau-Gold Saarlouis 1111111
2. Arabesque, TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal 2232222
3. J.E.T., TG J.E.T. d. MTV Goslar 3323333
4.-5. Dejavu, Tanzsportgemeinschaft Bavaria, Augsburg 4555646
4.-5. The Dancing Rebels, TC Grün-Weiß Schermbeck 5644565
6. La Nouvelle Experience, TSA d. SVE Hamburg 6466454
7. Topas, TSA d. Gymn.+Freizeitgem. Steilshoop, Hamburg
8. New Dance Company, Jazztanzclub im TV Großostheim
9. Art Inspiration, TSA d. Wilsdruffer Tanzteam
10.-11. Dance Works, 1. TC Ludwigsburg
10.-11. Fearless, TSA d. VfL Wolfsburg
12.-14. Art of Jazz, TSG Bremerhaven
12.-14. Madley, TSV Kastell Dinslaken
12.-14. Karmacoma, TSC 71 Egelsbach

Bericht: Jana-Maria Ollig
Foto: Arabesque, TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal (c) Thomas Schittenhelm