Dozenten der TNW JMD Tanztage: Nina Fischer

Verfasst am 11. September 2016 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Pünktlich bis zu den TNW JMD Tanztagen 2016 am 19. und 20. November möchten wir unsere Dozenten in regelmäßigen Abständen vorstellen!
Zu ihren Kurzbiographien haben wir sie gebeten, uns fünf Fragen zu beantworten, um sie besser kennen zu lernen.

Den Anfang macht Nina Fischer;

Nina studierte an der Tanzakademie Arnhem (NL) Jazz, Modern, Zeitgenössischen Tanz und klassisches Ballet. 2006 erhielt sie ihr Diplom zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin. Seitdem ist sie als Choreografin, Tänzerin und Tanzpädagogin im In- und Ausland tätig.

Beschreibe Dich bitte in drei Worten

Nina: spontan, abenteuerlustig, zuverlässig.

Wie und wann war Deine erste Berührung mit modernem Tanz?

Nina: Ich habe in meiner damaligen Ballettschule Modern Unterricht bekommen, das war meine erste Berührung mit modernem Tanz.

Was machst Du am liebsten, wenn Du nicht tanzt?

Nina: Interessante Menschen treffen, mit Freunden Unternehmungen, Sport machen, lecker kochen, zu Workshops gehen, das Leben genießen…

Was wäre Dein beruflicher Plan B gewesen?

Nina: Polizistin…

Warum machst Du mit bei den Tanztagen?

Nina: Die Tanztage sind eine super Sache, um neue tanzbegeisterte Menschen kennenzulernen und mit diesen meine Leidenschaft zum Tanz zu teilen, es ist gut organisiert und für alle eine Bereicherung!

Bei den Tanztagen wird Nina die Kurse Contemporary Floorwork I + II leiten. Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit! Alle Infos zum Zeitplan, Anmeldung etc. gibt es hier.

Weitere Informationen zu Nina auf www.nina-dance.com!

Foto: Nina Fischer (c) Nina Fischer