Erik Kem/Lisa Rykovski ertanzen sich Platz 6

Verfasst am 15. August 2014 von Volker Hey.

 WDSF Open Rising Star Standard

Ming Qiu Yu/Li Ying Wie holten am späten Abend im Beethovensaal die erste Goldmedaille für die P.R. China. Das Paar bot sich bereits in den ersten Runden des Rising Star Standard-Turniers für das Finale an und gewann alle fünf Tänze. Mit zwei zweiten, einem dritten und einem vierten Platz ging die Silbermedaille nach Russland an Anton Trubin/Ekaterina Maliavkina vor Karlis Teijs/Anastasia Krivosheeva, die sich über die Bronzemedaille freuten. Die Plätze vier und fünf wurden nach Lithauen und Russland vergeben. Riesen Freude gab es bei Erik Kem/Lisa Rykovski. Noch im vergangenen Jahr erreichten sie bei der Jugend das GOC-Finale und belegten den sechsten Platz. In diesem Jahr wiederholten sie Finalergebnis in ihrem ersten Hauptgruppenjahr bei den Rising Stars. Die Rumänen Nikita Bortsov/Yasmine Stuparu komplettierten das Finale mit Platz sieben.

1. Ming Qiu Yu/ Li Ying Wie, P.R. China (5,0)
2. Anton Trubin/ Ekaterina Maliavkina, Russland (13)
3. Karlis Teijs/Anastasia Krivosheeva, Lettland (16)
4. Tomas Fainsil/ Patricija Belousova, Litauen (16)
5. Vladislav Kolesnikov/ Anna Isakovich, Russland (25)
6. Erik Kem/Lisa Rykovski, Tanzsportclub Dortmund (32)
7. Nikita Bortsov/Yasmine Stuparu, Rumänien (33)