TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » » Euregio tanzt inklusiv 2015
 

Euregio tanzt inklusiv 2015

Verfasst am 3. Dezember 2015 von Juliane Pladek-Stille.

Tanzsport – barrierefrei und grenzenlos
Über 120 Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Handicap aus den Niederlanden und Deutschland kamen am Wochenende in Münster zusammen, um barrierefrei, inklusiv und grenzenlos zu tanzen. Der Tanzsportverband plante und organisierte die zweitägige Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Residenz Münster als gastgebendem Verein, dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband NW, Stichting Rolstoeldansen Nederland und mit Unterstützung der Euregio.
Geprägt durch ein breites Spektrum tänzerischer Vielfalt und Kreativität zeigten die Wettbewerbe und Schautänze den lebendigen Einzug des Diversity-Gedankens in den Tanzsport.

Sjuul und Denise Walboomers, Sieger HKL Combi LWD 1

Sjuul und Denise Walboomers, Sieger HKL Combi LWD 1

Die Paare starteten in verschiedenen Wettbewerben, dem Euregio-BSW für Breitensportpaare, den Euregio-Rollstuhltanzwettbewerben (Duo und Kombi) in verschiedenen Leistungs- und Behinderungsgruppen, dem inklusiven, grenzübergreifenden Euregio-Team-Match und dem Euregio-Wettbewerb für Tanzpaare mit mentalem Handicap und ohne Handicap.

Ein besonderes Highlight setzten die Showtänze der blinden und sehbehinderten Salsa-Tänzer und der Flashmob der hörbehinderten Tänzer aus den Niederlanden. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch die elegante Standardschau der Equality-Tänzer.
Der vielfache geäußerte Wunsch nach einer Fortführung des Projektes soll nach Möglichkeit im kommenden Jahr in den Niederlanden umgesetzt werden.
Weitere Informationen sind auf der Homepage der „Residenz Münster“ eingestellt:

http://die-residenz-ms.e-plaza.de/node/1281