FG Bochum-Velbert verpasst knapp Silber

Verfasst am 31. Januar 2016 von Volker Hey.

Die Tendenz, die sich beim 1.Bundesliga Latein abgezeichnet hatte, setze sich beim zweiten Turnier der Saison in Bremen fort.
Das B-Team des Grün-Gold-Club Bremen wußte den Heimvorteil zu nutzen und konnte sich mit einer äußerst knappen 3:4-Entscheidung auf Platz Zwei durchsetzen. Die FG Bochum-Velbert erreichte mühelos den dritten Platz. Alle Einsen gingen wieder an die Weltmeister, das A-Team des Grün-Gold-Club Bremen. Die FG Aachen-Düsseldorf landete erneut auf dem viertem Platz vor dem TSK Buchholz.

1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 1
2. Grün-Gold-Club Bremen B 2 3 3 2 3 2 2
3. FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum / TSZ Velbert A 3 2 2 3 2 3 3
4. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A 4 5 4 4 4 4 4
5. TSK im TSV Buchholz von 1908 A 5 4 5 5 5 5 5
—–
6. 1. TC Ludwigsburg A 6 6 7 6 7 7 6
7. TSC Walsrode A 7 8 6 7 6 6 7
8. Ruhr-Casino des VfL Bochum A 8 7 8 8 8 8 8