FG Bochum/Velbert wieder Dritter

Verfasst am 14. Februar 2016 von Volker Hey.

In der Arena Kreis Düren wurde das dritte Turnier der 1. Bundesliga Latein ausgetragen. Nicht ganz unerwartet stand das A -Team des Grün-Gold-Club Bremen ganz oben auf dem Treppchen. Es konnte seinen Siegeszug fortsetzen und gewann auch das dritte Bundesligaturnier mit allen Bestnoten.
Das B-Team aus Bremen sicherte sich erneut auf Platz zwei. Die FG Bochum/Velbert tanzte sich auf Platz Drei und verwies den Gastgeber, die FG Aachen/Düsseldorf auf den vierten Platz. Der TSK Buchholz wurde Fünfter im Großen Finale.
Das Kleinen Finale gewann der TSC Walsrode erstmals vor dem 1. TC Ludwigsburg und dem Ruhr-Casino Bochum.

1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 1
2. Grün-Gold-Club Bremen B 4 4 2 3 2 2 2
3. FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum / TSZ Velbert A 2 3 3 2 3 4 3
4. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A 3 2 4 5 4 3 4
5. TSK im TSV Buchholz von 1908 A 5 5 5 4 5 5 5
—–
6. TSC Walsrode A 6 6 6 6 7 8 7
7. 1. TC Ludwigsburg A 7 7 7 7 6 6 6
8. Ruhr-Casino des VfL Bochum A 8 8 8 8 8 7 8