Gebietsmeisterschaften Junioren II B bis Senioren II S

Verfasst am 11. März 2018 von Volker Hey.

Hauptgruppe S Kombination

Am Ende eines langen Turniertages gingen die Paare der Hauptgruppe in der Kombination an den Start. Mit neun gewonnenen Tänzen konnten sich Philip Andraus/Virginia Lesniak vom Art of Dance aus Köln durchsetzen und den Titel mit nach Köln nehmen. Die Siegerehrung wurde unter anderem auch von den amtierenden Weltmeistern in der Kombination, Dumitru Doga und Sarah Ertmer, vorgenommen. Sie ließen es sich nicht nehmen die diesjährige Gebietsmeisterschaft in ihrer Paradedisziplin live in Bielefeld mit zu verfolgen. Eine Meisterschaft über 10 Tänze ist auch immer eine mathematische Herausforderung. So lagen zwei Paare nach Ende des Turniers mit der Platzziffer 27 gleichauf. Nach Zuhilfenahme der Skatingregel 10 freuten sich David Ovsievitch/Katarina Stefkova vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß über Silber. Die Clubkameraden der neuen Gebietsmeister, Egor Ionel/Rita Schumichin, ertanzten sich Rang Drei.

1. Philip Andraus/Virginia Lesniak, Art of Dance Köln (11)
2. David Ovsievitch/Katarina Stefkova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (27)
3. Egor Ionel/Rita Schumichin, Art of Dance Köln (27)
4. Igor Getz/Dana Kober, Tanzsportclub Dortmund (37)
5. Lukas Gandor/Natalie Pusch, TC Seidenstadt Krefeld (48)

Jugend A Kombination

Neun Paaren traten zur Gebietsmeisterschaft der Jugend A in der Kombination an. Sechs Paare qualifizierten sich für das Finale. Als sehr spannend entwickelte sich der Zweikampf um die Goldmedaille. Mit nur einem Punkt Differenz, quasi einem Wimpernschlag bei einem Turnier über 10 Tänze, ging der erste Platz an David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster). Mit dem abschließenden Jive brachten die Beiden ihren 40ten Tanz an diesem Nachmittag hinter sich. Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance Köln) wurden mit der Platzziffer 21 Zweite. Heimspiel hatten Daniel Müller/Anna Gommer, die für den Bielefelder TC Metropol an den Start gehen. Sie standen als drittes Paar auf dem Treppchen.

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (20)
2. Egor Ionel/Rita Schumichin, Art of Dance Köln (21)
3. Daniel Müller/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol (27)
4. Dmitrij Golub/Michele Mühlig, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum (40)
5. Markus Mütt/Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (49)
6. Alessandro Novikau/ Anastasija Dittmar, TSC Aurora Dortmund (53)

Junioren II B Kombination

Mit einer Traumwertung von zehn ersten Plätzen verteidigten die Münsteraner David Jenner/Elisabeth Tuigunov den Titel der Gebietsmeister über 10Tänze in der Junioren II B-Klasse erfolgreich. Markus Mütt/Kathrin Klass verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze und durften Silber mit nach Wuppertal nehmen. Mit neun dritten und einem zweiten Platz ertanzten sich Alessandro Novikau/ Anastasija Dittmar Platz Drei und damit Bronze.

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (10)
2. Markus Mütt/Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (22)
3. Alessandro Novikau/ Anastasija Dittmar, TSC Aurora Dortmund (28)
4. Kai-Leo Axt/Madlen Gossen, Bielefelder TC Metropol (40)
5. David Goldort/Maria Zosimidou, Art of Dance Köln (53,5)
6. Joshua Luptowitsch Elina Enes, Bielefelder TC Metropol (53,5)

Senioren I Kombination

Vier Paare gingen bei der Startklasse der Senioren I über 10 Tänze an den Start. Mit acht gewonnen Tänzen und dem damit errungenen Titel freuten sich Jan Zaminer/Muna Brisam-Zaminer (Die Residenz Münster). Michael Beckmann/Bettina Corneli vom TGC Rot-Weiß Porz erreichten im Gesamtergebnis den zweiten Rang. Die für den TC Linon Bielefeld startenden Michael Hoffmann/Polina Bazir-Hoffmann erreichten in diesem Finale einen klaren dritten Platz.

1. Jan Zaminer/Muna Brisam-Zaminer, Die Residenz Münster (12)
2. Michael Beckmann/Bettina Corneli, TGC Rot-Weiß Porz (20)
3. Michael Hoffmann/Polina Bazir-Hoffmann, TC Linon Bielefeld (28)
4. Martin und Annette Beumer, TC Blau-Gold Solingen (40)

Senioren II Kombination

Drei Paare hatten für diese Gebietsmeisterschaft gemeldet. Mit zehn gewonnen Tänzen konnten Michael Beckmann/Bettina Corneli die Goldmedaille und die gestiftete Siegertorte mit nach Hause nehmen. Platz Zwei und Drei waren nach Turnier mit der Platzziffer 25 Punktgleich. Nach der Anwendung der Regel 10 (Anzahl der Platzziffern und deren Summe) im Skating lagen die beiden Paare immer noch gleich auf, sodass hier erst nach der Anwendung der Skatingregel 11 die Plätze ermittelt werden konnten. Über den zweiten Platz in der Endabrechnung freuten sich Michael und Sandra Kemmann (TSG Balance Wesel). Bronze ging an die Solinger Martin und Annette Beumer.

1. Michael Beckmann/Bettina Corneli, TGC Rot-Weiß Porz (10)
2. Michael und Sandra Kemmann, TSG Balance Wesel (25)
3. Martin und Annette Beumer, TC Blau-Gold Solingen (25)