Fotos: JMD-Formationen VfL Gevelsberg Turnen e.V. (c) VfL Gevelsberg Turnen e.V.

Gevelsberg: Spannendes Saisonfinale für die Regionalliga und ein gelungener Abschluss in den Landesligen

Verfasst am 30. Mai 2017 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Ein fester Termin im Gevelsberger Sportkalender ist das jährliche JMD-Turnier in der Sporthalle West.

Auch in diesem Jahr waren wieder jede Menge Tänzerinnen und Tänzer, Mamas, Papas, Omas und Opas und natürlich die Freunde in der Sporthalle dabei, als es für die Regionalliga am Samstag, 20. Mai und die Landesliga I und II am Sonntag, 21. Mai 2017 zum Saisonabschluss ging.

Ohne eigene Beteiligung – aber trotzdem mit viel Herz bei der Ausrichtung – war zunächst die Regionalliga zu Gast. Die turbulente Saison mit Aufs und Abs in der Tabelle sollte nun endlich den Sieger und somit Aufsteiger in die 2. Bundesliga finden. Endlich mal ohne Zwischenrunde, sondern mit großem und kleinen Finale stand am Ende „Release“ (Brühl) ganz weit oben und freute sich entsprechend über den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Knapp dahinter finden sich „Pirouette“ (Voerde) und „IndepenDance“ (Hilden).

Früher als gedacht war die Gevelsbergerinnen also am Samstag aus der Halle, nur um am Sonntag um acht Uhr wieder da zu sein.

Drei Formationen des VfL Gevelsberg mussten am Sonntag selber ran. Eine kleine Doppelbelastung, denn als Ausrichter ist man ständig hinter der Theke, an der Kasse oder als Ordner im Einsatz… Aufgewärmt und getanzt werden musste natürlich trotzdem! Gestartet wurde dann um 13.30 Uhr. Denkbar spannend war die Situation in der Landesliga I, punktgleich auf dem ersten Platz lagen „Reflection“(Brühl) und „Las Guapas“ (Gevelsberg). Aufgrund der kleinen Liga gab es auch hier zum Glück ein kleines und großes Finale. Alle Formationen waren bis in die Haarspitzen motiviert, war schließlich in der Tabelle noch einiges möglich. Am Ende hieß es dann aber Direktaufstieg für Brühl und die Chance zur Relegation für Gevelsberg auf Platz zwei, sowie „L´Alegria“ (Erkelenz) auf Platz drei.

Mit etwas Verspätung schloss direkt die Landesliga II mit ihrem Abschlussturnier an. Da sich hier drei Formationen abgemeldet hatten und nur sieben Formationen an den Start gingen, konnte eine Vorrunde und eine Endrunde getanzt werden. Große Überraschungen gab es jedoch nicht mehr, nach drei Turniersiegen und auch dem vierten in Gevelsberg dazu, konnte „reloaded“ (Oberhausen) den Aufstieg feiern, die „Ballroomslider“ (Dülmen) und „rebound“ (Hochdahl) haben am 11. Juni 2017 in Oberhausen die Möglichkeit noch nachzuziehen. Aus Gevelsberger Sicht war der Saisonabschluss entspannt, mit Platz vier für „Galaxy“ und Platz fünf für „Laka“ am Turniertag und somit auch in der Tabelle war das Ende der Saison versöhnlich im Mittelfeld.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, vor allem den fleißigen Eltern und freuen uns jetzt schon auf die Turniersaison 2018.

Text: VfL Gevelsberg Turnen e.V.
Fotos: JMD-Formationen VfL Gevelsberg Turnen e.V. (c) VfL Gevelsberg Turnen e.V.