Herbert und Christiane Wojtera tanzen sich in Braunlage ins Finale

Verfasst am 10. Juni 2014 von Volker Hey.

3. Qualifikation „Leistungsstarke 66“

Die Pfingstturniere in Braunlage fanden am Sonntag mit der 3. Qualifikation der „Leistungsstarken 66“ ihren Abschluss. 33 Paare hatten den Weg nach Niedersachsen angetreten. Wie tags zuvor gab es im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Turnieren Veränderungen im Finale. Mit vier gewonnenen Tänzen standen Frank und Margrit Steier ganz oben auf dem Siegertreppchen vor Karl-Heinz und Gabriele Haugut, die den Siegern den Langsamen Walzer abgenommen hatten. Den dritten Platz belegten Dr. Marcel Erné/Birgit Suhr-Erné. Mit diesem Ergebnis schob sich das Paar im Vergleich zu den letzten beiden Qualifikationsturnieren um einen Platz nach vorne. Wilfried und Marion Find verbesserten sich um zwei Plätze und belegten im Harz den vierten Rang. Neu im Finale sahen die Damen und Herren Wertungsrichter die Paare Herbert und Christiane Wojtera sowie Udo und Gisela Ziegenhagen. Diese komplettierten das Finale auf den Plätzen fünf und sechs.

Quelle: DTV

Finale 3. Qualifikation „L 66“

1. Frank und Margrit Steier, Alster Möwe Club d. SVP Hamburg
2. Karl-Heinz und Gabriele Haugut, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
3. Dr. Marcel Erné/Birgit Suhr-Erné, Tanz Sport Club in Hannover
4. Wilfried und Marion Find, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
5. Herbert Wojtera/Christiane Wojtera, TTC Rot-Gold Köln
6. Udo und Gisela Ziegenhagen, TC Rot-Gold-Casino Neumünster

Gesamtergebnis