Im Semifinale der WM über 10-Tänze

Verfasst am 2. November 2016 von Robert Soencksen.

Die Dritten des Deutschlandpokals Senioren II über 10-Tänze Michael Beckmann und Bettina Corneli waren nach einer intensiven Vorbereitung mit einigen Erwartungen zur Weltmeisterschaft am 30.10. nach Platja d’aro an die spanische Costa Brava gefahren. Das Paar vom TGC Rot-Weiß Porz konnte sich in dem 58 Paare großen Starterfeld souverän bis ins 13-paarige Semifinale vorarbeiten. Dabei sammelten sie Kreuzchen in jeder der beiden Disziplinen – das Turnier zog sich von 9 Uhr morgens über 14 Stunden bis kurz vor Mitternacht hin. Mit dem neunten Platz bestätigten Michael und Bettina als drittbestes deutsches Paar ihre nationale Position bei dieser Weltmeisterschaft. Dass sie in Standard stärker einzuschätzen sind, bewiesen sie am darauffolgenden Tag beim WDSF Senioren II Standardturnier. Dort belegten Beckmann/Corneli mit Platzziffer 21 den vierten Platz von 42 Paaren.