JuTTa 2016 – die Hütte platzt

Verfasst am 26. Juni 2016 von Thorben Heks.

Jugendkombilehrgang mit über 120 Teilnehmern und ein Kids- and Newcomerpokal mit über 200 Teilnehmern, dazu noch Gäste, Eltern und Freunde. Zwei Tage lang war der TSC Mönchengladbach das Zentrum des Jugendtanzsports in NRW. Beim Jugendkombilehrgang ging es unter anderem mit Manuela Faller und Markus Weiß, um das Jahresthema „Magic Feet“, sowie mit Sven „Poppin‘ Hood“ Weller, um die verschiedensten Techniken des Poppin‘ und Electric Bogalou. Beim KNP traten 9 Mannschaften im BSW -Vereinsturnier und 14(!) Formationen im Teammatch gegeneinander an. Eine überaus erfreuliche Bilanz für den Jugendtanzsport in NRW.

Das Ergebnis vom KNP gibt es in hier:

Mannschaftswettbewerb „Kids“

Platz Verein
1. Aachen-Bielefeld
2. Mönchengladbach I
3. Düsseldorf
4. Dortmund
4. Mönchengladbach II

Mannschaftswettbewerb „Teens“

Platz Verein
1. Bünde-Gütersloh
2. Ennepetal Mixed
3. Vellmar – Porz
4. Bochum

Vereinswettbewerb (Formationen)

Platz Team
1. Boston-Club Düsseldorf Cheerleader Seniors
2. Metropolitans (TC Metropol Bielefeld)
3. Boston-Club Düsseldorf Cheerleader Juniors
4. Boston-Club Düsseldorf JMD
4 Boston-Club Düsseldorf Standard/Latein
4. Bochum I (TTC Rot-Weiß-Silber Bochum)
4. Flying Swans (TSC Mönchengladbach)
4. Gang Stars (TTC Mönchengladbach-Rheydt)
4. Hoppers (TSC Mönchengladbach)
4. Jambo Mambo (TSC Dortmund)
4. Lightning (ev. Förderverein Mönchengladbach)
4. Midnight Dancers (TSC Mönchengladbach)
4. MonStars (TTC Mönchengladbach-Rheydt)
4. reMix (TSA d. OSC Vellmar)