Landesmeisterschaftsmarathon in Paderborn

Verfasst am 2. Februar 2014 von Volker Hey.

Sein 50jähriges Vereinsjubiläum nahm der TSC Blau-Weiß im TV 1875 in Paderborn zum Anlass, neben den offiziellen Feierlichkeiten einen wahren Meisterschaftsmarathon zu veranstalten.

LM Jugend D Latein

In der Klasse der Jugend D Latein gingen bereits am frühen Nachmittag 12 Paare hoffnungsvoll im gut gefüllten Sportzentrum am Maspernplatz an den Start. Es qualifizierten sich 6 Paare für das Finale:

Platz sechs belegten Timo Kennel / Natalie Naftulovych hinter Samuel Mehranfar / Nicole Fischer.

David Ruppel / Melissa Müller wurden Vierte. Platz Drei ging an Pierre Bracht / Angelina Beichel.Jaosn Emmler / Kristina Koop erreichten den Silberrang. Erste Sieger des Tages wurden Lorenz Wehmeier / Dana Kober. Alle drei „Treppchenpaare“ stiegen per Beschluss in die Jugend C Latein auf.

LM Jugend C Latein

Neun Paare begrüßte Norbert Jung, der Präsident des TNW, der es sich nicht nehmen ließ an diesem Turniertag als Turnierleiter zur Verfügung zu stehen. Nach der Vorrunde standen die sechs Finalisten fest:

Auf dem Sechsten Platz landeten Vasiliev Tomofey / Alexandra Vasilieva. Platz fünf belegten Kirill Bagin / Julia Serbin. Den vierten Platz erreichten die frisch gekürten Landesmeister der Jugend D Latein, Lorenz Wehmeier / Dana Kober. Bronze errang Alexander Enes / Anna Gommer. Roman Krell / Sofia Vaysburg freuten sich über Silber. Landesmeister in der Klasse Jugend C Latein wurden Matthias Bach / Evelyn Axt. Beide Paare sind damit in die Klasse der Jugend B Latein aufstiegen.

LM Jugend B Latein

Verstärkt durch den „Aufsteiger“ aus der Jugend C gingen zwölf Paare „ins Rennen“.

Das Finale wurde mit sechs Paaren bestritten. Der Sechste Rang ging an Andrei Papusoi / Louisa Herrmann hinter Matthias Bach / Evelyn Axt. Platz Vier erreichten Daniel Ruf / Chiara Incorvaia. Den Sprung auf das „Treppchen“ machten Igor Getz / Kalina Tsoneva, die den Dritten Platz errangen. Vizemeister wurden Sebastian Spädt / Jessica Kerbs. Der Titel des Landesmeisters der Jugend Latein B gewannen Boris Kulakow / Evelyn Müller.

LM Jugend A Latein

Dreizehn Paare starteten in der Klasse der Jugend A Latein.

Nach Vor- und Zwischenrunde qualifizierten sich sechs Paare für das Finale. Den sechsten Platz erreichten Georg Novikov / Natalie Pusch. Platz Fünf ging an Ilja Kubrin / Tatjana Rese hinter Daniel Schafei / Janette Kaiser. Den Bronzerang belegten Roman Schumichin / Stefania Cosma. Jan Janzen / Victoria Litvinova wurden in allen Tänzen Zweite. Landesmeister in der höchsten Startklasse der Junioren wurden David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher.

LM Senioren S II Latein

In der Leistungsklasse der Senioren S II Latein gingen krankheitsbedingt fünf Paare an den Start:

Martin und Annette Beumer wurden Fünfte, Martin Ridder / Petra Kirsten ertanzten den vierten Platz. Platz Drei erreichten Eugen Gal / Heike Glaubitz. Markus Völkel / Wilhelmine Wolf freuten sich über den Titel des Vizemeister. Nachdem sie im vergangen Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht starten konnten, gelang es Georg Bröker / Susanne Schantorra erneut den Titel des Landesmeister der Senioren S II Latein ertanzen.

LM Senioren S I Latein

Mit sieben Paaren war das Startfeld der Senioren S I Latein stark dezimiert, da einige Paare die Gelegenheit wahrgenommen hatten, an den Weltmeisterschaften der Senioren S über 10 Tänze in Antwerpen teilzunehmen.

Platz Sechs ging an Thorsten und Gudrun Brechmann. Den fünften Rang ertanzten sich Markus Völkel / Wilhelmine Wolff. Platz Vier erreichten Benjamin Becklas / Kathrin Greger. Der dritte Platz ging an Marlin Hötting / Freia Schwertfeger. Rolf Andreas Laubert / Jeanette Seydich wurden Zweite. Andreas Hoffmann / Isabel Krüger wurden zum vierten Mal Landesmeister der Senioren S I Latein.

LM Hauptgruppe S-Latein

Acht Paare starteten zum Ende des Tages in der Hauptgruppe S-Latein. Tobias Bonn / Carolin Oditmann tanzen sich im Finale auf Platz sechs. Daniel Buschmann und Katarina Bauer erreichten den vierten Platz vor Adrian Jamaly / Vitalina Porshnyeva. Vadim Lehmann / Maria Kleinschmidt ertanzten Bronze. Viezemeister der Hauptgruppe S-Latein wurden Lars Erik Pastor und Ecaterina Petrova. Auf Platz eins und damit Landesmeister 2014 wurden Artur Baladin und Anna Salita.