Lateinmeisterschaften begeistern das Publikum

Verfasst am 14. Februar 2016 von Volker Hey.

In den letzten Monaten wurde häufig diskutiert, warum die Zuschauerzahlen bei Tanzturnieren immer weiter rückläufig sind und auch hochklassige Meisterschaften vor viel zu leeren Rängen stattfinden. Das gestrige Meisterschaftsevent konnte dem entgegenwirken. In der Stadthalle Hiltrup richtete der Universitäts-Tanzsportclub Münster die Lateinmeisterschaften der Jugend D bis A, der Senioren I und II S und der Hauptgruppe S aus. Die Zuschauerränge waren in der schön geschmückten Halle von Beginn an gut gefüllt und in der Abendveranstaltung herrschte eine wirklich meisterschaftswürdige Atmosphäre. Dies spornte auch die Tänzerinnen und Tänzer zu Höchstleistungen an. Besonders die Favoriten bewiesen ihre Dominanz und konnten sich bei den jeweiligen Meisterschaften durchsetzen.
Text: Esther Lammel

Die neuen Landesmeister in den lateinamerikanischen Tänzen sind:

Jugend D: Ricardo Gäb / Nathalie Müller, TSG Balance Wesel
Jugend C: Daniil Lyubkin / Polina Lyubkina, Art of Dance, Köln
Jugend B: Egor Ionel / Rita Schumichin, Art of Dance, Köln
Jugend A: Artem Kolesnikov / Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
Senioren I: Andreas Hoffmann / Isabel Krüger, TSC Excelsior Köln
Senioren II: Alexander Doskotz / Svetlana Doskotz-Isupova, S- Dance Club Bielefeld
Hauptgruppe S: Artur Balandin / Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum

Die Gesamtergebnisse der Meisterschaften finden Sie hier.