Letzte Kadermaßnahme vor der Heim-WM

Verfasst am 18. Oktober 2016 von Jana-Maria Ollig.

JMD

Die WM im Heimatland steht vor der Haustür, fast alle unsere TänzerInnen des diesjährigen JMD-Kaders haben sich qualifiziert und blicken voller Ungeduld auf die nächste Woche. Um sie optimal vorzubereiten und mit ihnen den letzten Feinschliff zu erarbeiteten, waren nun die ersten TänzerInnen in Saarlouis und haben sich unter der Leitung von Andreas Lauck und Sebastian Spahn auf die Wettkämpfe vorbereitet.

Christian Weiß hat sich hervorragend auf dem Deutschlandpokal geschlagen und wird im Kinderbereich sowohl im Modern Solo als auch im Jazz Solo für Deutschland an den Start gehen. Lea Panknin und Marie Ebert sind quasi schon „alte Hasen“ im Turniergeschehen und dürfen zum wiederholten Male den DTV bei der WM vertreten. Sie werden gemeinsam im Jazz und Modern Duo Jugend an den Start gehen und Lea hat sich darüber hinaus sowohl im Jazz als auch in der Kategorie Modern Solo Jugend qualifiziert.

Weitere Kadermitglieder durften beim Deutschlandpokal jubeln und sich über die WM-Teilnahme freuen. So wird Marielle Müller in der Kategorie Solo Modern Kinder ihr Können zeigen und im Bereich Duo Modern Kinder starten Liz Heister und Helena Friedrich. Alle drei Tänzerinnen werden noch am Freitag nach Saarlouis reisen und dort von Andreas Lauck und Sebastian Spahn auf die spannende Herausforderung, die Teilnahme an der Heim-WM, vorbereitet werden.

Wir freuen uns, dass unsere Kadermaßnahmen so erfolgreich dazu beitragen die TänzerInnen auf ihrem Weg zu begleiten, bedanken uns bei den Heimtrainern für ihr tolles Engagement und bei Andreas und Sebastian für die schöne Zusammenarbeit. Uns bleibt nur noch zu sagen: toi, toi, toi und wir sind mächtig stolz auf euch – habt eine tolle WM!