LM Kinder bis Junioren II Latein in Düsseldorf

Verfasst am 27. Januar 2014 von Thorben Heks.

Das erste große Turnier für die Tanzsportjugend NRW fand an diesem Sonntag in der großzügigen Anlage des Boston-Club Düsseldorf statt. Vor insgesamt mehr als 200 Zuschauern am gesamten Turniertag konnten sich die Kleinsten bis hin zu den Junioren II präsentieren und ihr Können unter Beweis stellen. Dabei wurden sie von ihren mitgereisten Eltern, Freunden und Trainern lauthals angefeuert, sodass den ganzen Tag über eine, den Ehrgeiz weckende, Stimmung herrschte. Bei insgesamt 104 Starts in 8 Meisterschaften, sorgte Burkhard Hans mit hervorragender, stimmiger Turniermusik, sowie die beiden Turnierleiter Rene Dall und Andreas Picker, gekonnt durch einen langen Tag.

Kinder D und C

Aufgrund des kurzen, überraschend eingetretenen Winters in manchen Regionen des Landes verzögerte sich die Anfahrt einiger Turnierpaare am frühen morgen etwas, sodass das Turnier der Kinder D Latein mit einer kleinen Verzögerung begann. Dieses Turnier war eines der beiden größten an diesem Tag, mit insgesamt 18 Starts. Die Kinder C Latein hingegen zählte gerade einmal die Hälfte und startete mit 9 Paaren an diesem Tag.

Kinder D

LM2014KinDLat

1. Matvej Goureev / Anna Zöhner, TSA d. Jüdischen TuS Makkabi Bochum
2. David Goldort / Maria Zsoimidou, Art of Dance, Köln
3. Maximilian Traut / Lina Kober, TSC Dortmund
4. Christian Grünke / Michelle Kifel, TSC Blau-Weiß Paderborn
5. Marco Ravlic / Mercedes Emmler, TSC Dortmund
6. Leon Hanswint / Nicole Adler, TTC Mönchengladbach-Rheydt
7. Edwin Daryaeitabar / Lera Reicher, Art of Dance, Köln

Kinder C

LM2014KinCLat

1. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
2. Nikolai Sent / Kathrin Klass, TC Seidenstadt Krefeld
3. Albert Metzler / Nicole Rasch, Grün-Gold-Casino Wuppertal
4. Alessandro Novikau / Xenia Gromova, TSA d. Jüdischen TuS Makkabi Bochum
5. Markus Mütt / Sophie Scherer, TSC Real Dance Witten
6. Matvej Goureev / Anna Zöhner, TSA d. Jüdischen TuS Makkabi Bochum

Junioren I D/C/B

Die insgesamt stärkste Altersklasse war an diesem Tag die, der Junioren I Latein. So stellte sich in der D-Klasse das zweit größte Startfeld des Tages (18 Paare) den kritischen Blicken des Wertungsgerichts. Nur zwei Paare weniger zählte die C-Klasse. Die erste B-Klasse und damit international relevante Klasse an diesem Tag die Junioren I B zählten lediglich noch 12 Paare, die ihr kleineres Startfeld jedoch mit einer tänzerischen Leistung wieder abrundeten, die sich sehen lassen konnte. So unter anderem der Sieger der Kinder C – David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster), die auch diese Klasse eindeutig mit allen Einsen gewinnen sollten.

Junioren I D

LM2014JunIDLat

1. Lukas Brauer / Valerie Lifeld (50), Bielefelder TC Metropol
2. Daniel Krukowski / Ewelina Tarakanov (42), TSG Quirinus Neuss
3. Efim Chinaev / Karina Chinaev (56), TSG Bielefeld
4. Georg Groo / Anna Groo (46), TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn
5. Dimitrij Brakowski / Karina Katke (62), TSA d. Jüdischen TuS Makkabi Bochum
6. Maximilian Schabert / Vanessa Wiebe (55), Turn- und Sportverein Einigkeit 1890 Bielefeld e.V.

Junioren I CLM2014JunICLat

1. Johannes Rolsing / Andrea Fagin, TC Seidenstadt Krefeld
2. Dmitrij Golub / Michele Mühlig, Grün-Gold Club Wuppertal
3. Nikolai Sent / Kathrin Klass, TC Seidenstadt Krefeld
4. Daniel Müller / Kathrin Martens, S- Dance Club Bielefeld
5. Markus Mütt / Sophie Scherer, TSC Real Dance Witten
6. Martin Daryaeitabar / Diana Schumichin, Art of Dance, Köln

Junioren I B

LM2014KJunIBLat

1. David Jenner / Elisabeth Tuigunov (82), Die Residenz Münster
2. Nikita Steiger / Emilie Denius (84), TTC Mönchengladbach-Rheydt
3. Nikita Pimenow / Ester Rykovski (83), Tanzsportclub Dortmund
4. Daniel Neustadt / Milena-Eveline Kwapich-Berghaus (88), TSC Aurora Dortmund
5. Waldemar Buchholz / Alina Beregovaya (89), TSC Aurora Dortmund
6. Keanu Pham / Angelina Fritz (85), TC Seidenstadt Krefeld

Junioren II D/C/B

Aufgrund der neuen Aufteilung in diesem Jahr stellte die älteste Klasse an diesem Meisterschaftstag die Junioren II dar. Die Jugend soll erst am nächsten Wochenende in Paderborn starten. Startete man noch mit dem kleinsten Feld in der Junioren II D (5 Paare), gingen in der C-Klasse immerhin 11 Paare, sowie in der B-Klasse ganze 15 Paare an den Start. Besonders interessant sollte die B-Klasse werden, da hier bekannte Gesichter fehlten und alte bekannte Gesichter mit neuen Partnern gemeinsam auf dem Parkett standen. Die Karten waren also neu gemischt, man schenkte sich wenig. Die dargebotene Leistung versetzte so manch einen bereits jetzt in Staunen, waren die neuen Paarungen teils noch sehr jung und frisch.

Junioren II D

LM2014JunIIDLat

1. Timofey Vasiliev / Alexandra Vasilieva (11), TSC Aurora Dortmund
2. Jason Emmler / Kristina Koop (3), Tanzsportclub Dortmund
3. Samuel Peter Esmail Mehranfar / Nicole Fischer (6), TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn
4. David Ruppel / Melissa Müller (9), Art of Dance, Köln
5. Pascal Kemmann / Celine Jongen (5), TSG Balance Wesel

Junioren II C

LM2014JunIICLat

1. Michael Brusser / Jessica Dekert (29), Art of Dance, Köln
2. Daniel Rehl / Vanessa Ens (23), S- Dance Club Bielefeld
3. Marc Henkels / Vanessa Beumer (21), TC Blau-Gold Solingen
4. Daniel Gromov / Elisabeth Vaysburg (25), TTC Mönchengladbach-Rheydt
5. Daniel Müller / Kathrin Martens (22), S- Dance Club Bielefeld
6. Timofey Vasiliev / Alexandra Vasilieva (11), TSC Aurora Dortmund

Junioren II BLM2014JunIIBLat

1. Shon Burshteyn / Mishel Krys (49), TC Seidenstadt Krefeld
2. Anton Kazantsau / Christina Gidikas (50), TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
3. Daniel Ruf / Chiara Incorvaia (47), Art of Dance, Köln
4. Nikita Steiger / Emilie Denius (42), TTC Mönchengladbach-Rheydt
5. Nicolai Brusser / Simone Reicher (48), Art of Dance, Köln
6. Nikita Pimenow / Ester Rykovski (83), Tanzsportclub Dortmund

 

Das Beitragsbild zeigt die Sieger der Kinder C und Junioren I B Latein: David Jenner/Elisabeth Tuigunov

Fotos: Thorben Heks