LM Standard Kinder bis Jugend – Hexenkessel Dortmund

Verfasst am 22. September 2014 von Thorben Heks.

Am gestrigen Sonntag fand in den Räumlichkeiten des TSC Dortmund die Landesmeisterschaft der Kinder bis Jugend Standard statt. Insgesamt 66 Pokale und Medaillen sollten an diesem Tag neue Besitzer bekommen. Begann der Tag mit wechselhaftem Wetter, so steigerte sich dieses über den Tag, ebenso wie die Leistung der Kleinsten und des Publikums.

Kinder D/C

Maximilian Braun / Anna SchaechtelDie jüngsten an diesem Tag, die Kinder der D- und C-Klassen begannen in aller Frühe ihre beiden Turniere. Mit einer kurzen Verspätung ging es kurz nach halb zehn los und die 10 Paare der Kinder D eröffneten den Turniertag. Nach der Vorrunde hatten sich 7 Paare für das Finale qualifiziert. Mit drei gewonnen Tänzen freute sich Maximilian Braun/Anna Schaechtel (Bielefelder TC Metropol) über den ersten Titel an diesem Tag.

David Jenner / Elisabeth TuigunovEin Paar weniger als beim vorherigen Turnier stand bei den Kindern C auf der Fläche. War es bei den Kindern D noch verhältnismäßig leise, hebte sich die Stimmung bei diesem Turnier und es kam die erste „richtige“ Meisterschaftsstimmung für diesen Tag auf. In der höchsten Leistungsklasse der Kinder sicherten sich David Jenner/Elisabeth Tuigunov eindeutig den Landesmeistertitel.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Kinder D / C

Junioren I D/C/B

Daniel Ovchinnikov / Alexandra MaulNach den ersten beiden Turnieren füllte sich jetzt das Clubheim deutlich und die Junioren I D betraten die Fläche. Auch hier waren wie im vorherigen Turnier 9 Paare am Start. Den Titel des Landesmeisters konnten sich hier Daniel Ovchinnikov / Alexandra Maul (TTC Mönchengladbach-Rheydt) sichern.

Beim größten Feld des Tages, den Junioren I C, mit insgesamt 13 Paaren auf der Fläche ging der Landesmeistertitel sehr eindeutig nach Köln, zum Art of Dance an Martin Hoffmann/Diana Schumichin.Martin Hoffmann / Diana Schumichin
So groß das vorherige Feld noch war, umsoüberschaulicher wurde es bei den Junioren I B Standard.In der leistungsstärksten Klasse gingen gerade einmal 6 Paare an den Start. Das führte auch dazu, dass hier direkt eine Endrunde getanzt wurde. Am Ende von dieser fanden sich Daniils Sitovs/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) ganz oben auf dem Treppchen wieder.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Junioren I D / C / B

Daniils Stivos / Rita Schumichin

Junioren II D / C / B

Gleich nochmal zwei Paare weniger standen bei den Junioren II D auf der Fläche. Gerade einmal 4 Paare absolvierten direkt ihre Endrunde. Das zog aber weder die Stimmung noch den Spaß runter. Auch diese vier Paare hatten an ihrer Meisterschaft Spaß. Den meisten dürften Timofey Vasiliev/Alexandra Vasilieva (TSC Aurora Dortmund) gehabt haben, als sie die Goldmedaille in den Händen halten durften.Timofey Vasiliev / Alexandra Vasilieva
Die Fläche sollte sich bei der C-Klasse der Junioren I mit insgesamt 10 Paare füllen. Hatten diese Paare leider mit einem mittaglichen Stimmungstief des Publikums zu kämpfen, zeigten sie dennoch ihre hervorragende Leistung. Diese war sogar so gut, dass die Wertungen im Finale wohl die gemischtesten des ganzen Tages waren. Am Ende ging erneut eine Goldmedaille nach Köln (Art of Dance) – an Michael Brusser/Jessica Dekert.

Michael Brusser / Jessica Dekert
Die Sieger der Junioren I B Standard sollten an diesem Tag auch eine weitere Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Mit dem ZweitplatzierteDaniils Stivos / Rita Schumichinn der Junioren II B Standard lieferten sich Daniils Sitovs/Rita Schumichin ein hartes Rennen, aus dem sie am Ende aber siegreich hervorgehen konnten.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Junioren II D / C / B

Jugend D / C / B

Timo Kennel / Laura MertensAb dem späten Nachmittag stand der Jahrgang ‘96-‘98 auf der Fläche, es sei denn hier und d
a hat sich mal ein Doppelstarter dazwischengemogelt. Bei der Jugend D standen insgesamt 6 Paare auf der Fläche, von denen am Ende Timo Kennel/Laura Mertens (Art of Dance, Köln) die goldene Medaille als Landesmeister mit nach Hause nehmen sollten.

Beim vorletzten Turnier des Tages, der Jugend C, sah man eines der gemischtesten Felder des Tages, was die Leistung angeht. Umso eindeutiger ging der Landesmeister aus diesen 9 Paaren hervor. Mit allen Einsen des Turniers (das einzige mal an diesem Tag) gewannen Dennis Braun/Julia Harms (Bielefelder TC Metropol) dieses Turnier.Dennis Braun / Julia Harms

Matthias Bach / Jessica KerbsDas letzte Turnier des Tages war das der Jugend B Standard. Hier brodelte, wie so häufig an diesem Tag der Hexenkessel in Dortmund und alle Fans mobiliserten noch einmal ihre letzten Kräfte, um ihr Paar nach vorne zu jubeln. Das letzte Gold an diesem Tag ging dann schlussendlich an Matthias Bach/Jessica Kerbs (Bielefelder TC Metropol)

Hier geht es zu den Ergebnissen der Jugend D / C / B