TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » » „Ostermarathonsonntag“, Teil 2 – Fulminanter Abschluss
 

„Ostermarathonsonntag“, Teil 2 – Fulminanter Abschluss

Verfasst am 2. April 2018 von Volker Hey.

Das Ostermarathonwochenende wird traditionell mit dem Ranglistenturnier der Jugend A Standard beendet – auch hier hinterließen die drei teilnehmenden TNW-Paare eindrucksvoll ihre Spuren. Nach der Vorrunde mit 28 und der 1. Zwischenrunde mit 18 Paaren kamen alle Paare mühelos ins Semifinale, in welchem Dmitrj Golub/Michelle Mühlig (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum) verdient den 11. Platz errangen. Erwartungsgemäß gelangten Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) und Daniel Müller/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol) ins hochkarätige Finale. Hier blieb es bis zur Verkündung des Ergebnisses spannend, waren mit den Geschwister Yatsun die amtierenden Vizemeister neben unseren beiden Spitzenpaaren ebenfalls im sechspaarigen Finale. So war die Freude groß, als Daniel und Anna als vierte, danach Egor und Rita als letzte aufgerufen wurden. Die Analyse der Finalwertung ergab, dass Egor/Rita die Vizemeister eindeutig geschlagen und somit die DM-Reihenfolge umgedreht hatten, Daniel/Anna den Zweitplatzierten dieses Turniers sogar den Wiener Walzer abnehmen konnten. Mit dem Sieg und dem dritten Platz verabschiedeten sich unsere Paare aus Braunschweig. Herzlichen Glückwunsch!

Text: Patric Paaß

1. Egor Ionel/Rita Schumichin, Art of Dance, Köln
3. Daniel Müller/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol
11. Dmitrij Golub/Michele Mühlig, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum