Ruhr-Casino zum 3. Mal Sieger, einige Überraschungen im Mittelfeld

Verfasst am 16. März 2015 von Volker Hey.

Gestern gingen in Bochum aufgrund eines Trauerfalls im B-Team der FG TSZ Velbert / TC Seidenstadt Krefeld, das deshalb auf einen Start verzichtete, nur 9 Teams an den Start. Klarer Sieger des Turniers wurde, wie schon bei den Turnieren zuvor, das B-Team des Ruhr-Casino Bochum. Die Mannschaft des TSV Bocholt ertanzte sich Silber. Danach war keine Wertung wie bei den beiden vorherigenTurnieren.
Über Rang Drei freute sich das A-Team des Ruhr-Tanzclub Witten. Das A-Team des TTC Rot-Weiß-Silber Bochum konnte sich, obwohl es nur mit 7 Paaren an den Start ging, um einen Rang auf den vierten Platz verbessern. Auch das A-Team des TSK Schwarz-Gold Oberhausen steigerte sich um einen Platz auf Rang Fünf. Das A-Team des 1. TSC Emsdetten young & old konnte den bisher erreichten 3. Platz der zwei vorherigen Turniere nicht halten und landete im Großen Finale auf dem sechsten Platz.
Das Kleine Finale gewann das B-Team der FG TSZ Aachen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß und wurde damit Siebter. Das A-Team des TSC Borken Rot-Weiß erreichte mit 7 Paaren den 8. Platz, vor dem A-Team des TSC Schwarz-Gelb Aachen auf Platz Neun.

Text und Foto: Katrin von Buttlar

1. Ruhr-Casino d. VfL Bochum B 1 2 1 1 1
2. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 A 2 1 2 5 2
3. Ruhr-Tanzclub Witten A 3 4 3 3 3
4. TTC Rot-Weiss-Silber Bochum A 4 6 5 4 4
5. TSK Schwarz Gold Oberhausen A 5 5 4 2 6
6. 1. TSC Emsdetten ‚young & old‘ A 6 3 6 6 5
—–
7. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß B 8 7 7 7 7
8. TSC Borken Rot Weiß A 7 8 8 8 8
9. TSC Schwarz-Gelb Aachen A 9 9 9 9 9
—–
10. FG TSZ Velbert / TC Seidenstadt Krefeld B nicht angetreten