JMD

Spannender Endspurt beim BSW in Wuppertal

Verfasst am 4. Dezember 2013 von Marcell Belles.

JMD

Am 1. Adventssonntag lud die TSA d. PSV Wuppertal 1921 e.V. zum Abschlussturnier um den TNW-Pokal–BSW JMD 2013 ein. Pünktlich um 12:40 Uhr eröffnete Turnierleiter Horst Westermann das Turnier. Die ersten Tänzer auf der Fläche waren die Crazy Kids, welche eine Showeinlage zu „Everything at Once“ von Lenka zeigten. An diesem letzten Turniertag der Breitensportsaison 2013 gingen 25 Formationen, unterteilt in 4 Alterskategorien an den Start. Das Los entschied, dass die Formation Cuties das Turnier eröffnen sollte. Unterstützt durch das zahlreiche Publikum konnten Sie das Eis brechen und zeigten, wie auch die nachfolgenden Formationen eine gute Leistung. Auch in der zweiten Runde zeigten die Formationen Leistungen auf „ligatauglichem“ Niveau und wurden vom Publikum gefeiert. Nach einer kurzen Rechenpause konnte die erste Siegerehrung des Tages stattfinden. Alle Teilnehmer nahmen Ihre Urkunden und Medaillen mit Freude entgegen.

Ergbnis BSW Wuppertal 2013

Nun wurde es spannend, ging es doch heute nicht nur um den Turniersieg, sondern auch um den JMD TNW-Pokal 2013. Über den Pokal konnten sich freuen:Dance Future (Kat.I), Red Diamonds (Kat.II), No Limit (Kat. III) und Crossover (Kat. IV).

BSW Pokalwertung 2013

Die große Teilnahme zeigt, dass auch der Breitensport JMD interessant und spannend sein kann. Ein großer Dank an alle Tänzerinnen und Tänzer, Trainer und Eltern für Ihr Engagement. Ein besondere Dank gilt unseren Ausrichtern, der JMD im TSV Hochdahl 64 e.V., dem 1. Voerder TSC Rot-Weiß 1987 e.V. und der TSA im PSV Wuppertal 1921 e.V., die diese Pokalserie überhaupt erst möglich machen.