TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » » Sportliche LM der SEN III A & S Standard
 

Sportliche LM der SEN III A & S Standard

Verfasst am 3. Mai 2015 von Thorben Heks.

Bei den gestrigen Landesmeisterschaften der Senioren III A- und S-Klasse Standard ging es sportlich zu. Zwei volle Klasse tanzten vor einem ebenso vollen Vereinsheim bei dem TSC Mönchengladbach. Durch die Turniere leiteten Juliane Pladek-Stille, sowie Dagmar Stockhausen sicher und routiniert. Durch Aufstiege und Pausen bedingt verzögerte sich leider der ganze Turnierablauf, sodass die letzte Siegerehrung erst kurz vor Mitternacht stattfinden konnte. Der gezeigten Leistung, vor allem in der Sonderklasse, tat dies jedoch keinen Abbruch.

020515_19-05-07_LM_SEN_III_BBei den Senioren III A gingen insgesamt 20 Paare an den Start. In 4 Gruppen begann das Turnier pünktlich unter der Leitung von Juliane Pladek-Stille. Sah man in der Vorrunde noch einige Unsicherheite, steigerte sich das Niveau bis zum Finale. Dieses lag für den Betrachter eng beieinander und die Wertungsrichterhatten hier bereits keine leichte Aufgabe. Bei leicht gemischten Wertungen hatte am Ende Ehepaar Pietschmann die Nase vorne und nahm den ersten Titel des Abends entgegen. Fünf Platzziffern dahinter auf Platz Zwei platzierte sich Ehepaar Hallstein aus Paderborn vor Thomas und Eva Runkewitz.

1. Uwe Pietschmann / Rita Pietschmann – TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
2. Dr. Rolf Hallstein / Heike Hallstein – TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn
3. Thomas Runkewitz / Ewa Runkewitz – TSA Der Ring Rheine d. RHTC 1901
4. Andreas Grzanka / Margarete Grzanka – TC Royal Oberhausen
5. Olaf Grünter / Karin Grünter – TSC Mönchengladbach
6. Christian Klasen / Barbara Steffens – TSG Leverkusen

020515_20-30-04_LM_SEN_III_SNach einer Verschnaufpause für zwei der drei mittanzenden Aufsteiger ging mit leichter Verspätung das Turnier der Senioren III S Klasse mit nun insgesamt 31 Paaren los. Dadurch durfte man in der Vorrunde insgesamt 6 Gruppen sehen, die die großzügige Gladbacher Fläche austanzen durften. Hier war bereits von Anfang an das tänzerische Niveau höher und die Paare wirkten etwas ehrgeiziger. Auch kristallisierten sich in dieser Klasse früher als im vorherigen Turnier Favoriten heraus. Seine Favoritenrolle verteidigend tanzten Jörg und Beate Monse mit allen Einsen dann im sechsköpfigen Finale auf den obersten Podestplatz. Mit allen zweiten Plätzen folgte Ehepaar Stoffels auf Platz zwei, vor Stefan Mußmann und Dagmar Rudolph-Mußmann. Neben einer Vereinsehrung sollte dann im Rahmen dieser Meisterschaft auch Juliane Pladek-Stille für ihre langjährige Verbandstätigkeit im TNW mit der silbernen Ehrennadel unter langem Applaus geehrt werden.020515_21-01-22_LM_SEN_III_S

1. Jörg Monse / Beate Monse – TSA d. Sport-Union Annen
2. Jörg Stoffels / Karin Stoffels – Bielefelder TC Metropol
3. Stefan Mußmann / Dagmar Rudolph-Mußmann – Boston-Club Düsseldorf
4. Christian Böhm / Elisabeth Striegan-Böhm – Tanzsportclub Dortmund
5. Franz-Josef Kirchhoff / Lioba Kirchhoff – Tanz-Sport-Gemeinschaft Blau-Gold Siegen
6. Thomas Rill / Karin Rill – TSC Mönchengladbach