Archiv

Solo-Gold für Lea Panknin und Marie Ebert

Verfasst am 20. September 2018 von Jana-Maria Ollig.

JMD

TSV Kastell Dinslaken erfolgreich in Recklinghausen

Zum Ranglistenturnier für Solisten, Duos und Smallgroups im Jazz & Modern Dance ging es am vergangenen Wochenende für Tänzerinnen des TSV Kastell Dinslaken mit Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko nach Recklinghausen. Die Veranstaltung war einerseits eines von zwei Qualifikationsturnieren für den Deutschlandpokal im Bereich Modern, andererseits bereits das Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft im Bereich Jazz. Weiterlesen

Platz Drei für Vadim Lehmann/Diana Maidanic

Verfasst am 21. Januar 2018 von Volker Hey.

Beim ersten Ranglistenturnier der Lateintänzer ging es in den hohen Norden zur TSA des TSV Glinde Gastgeber. 15 Paare aus ganz Deutschland waren angereist, darunter auch zwei Paare aus Nordrhein-Westfalen und erreichten beide das Finale. Vadim Lehmann/Diana Maidanic vom Boston Club in Düsseldorf erreichten im Gesamtergebnis den dritten Platz. Ilja Kubrin/Daria Kolomizki (TSC Aurora Dortmund) ertanzten sich Platz sechs.

Weiterlesen

TNW glänzt bei den Ranglisten in Frankfurt

Verfasst am 21. Mai 2017 von Robert Soencksen.

Zum 44. Mal lud der Hessische Tanzsportverband zu Hessen tanzt in die Frankfurter Eissporthalle. An drei Tagen werden dabei über 3000 Starts in 59 Startklassen (insgesamt 68 Turniere) mit einem enormen Aufwand abgewickelt und dem interessierten Publikum präsentiert. Am Samstag fanden bereits vier Deutsche Ranglistenturniere statt, bei denen sich die TNW-Paare in bester Laune zeigten:

Weiterlesen

Erfolge in Rendsburg

Verfasst am 28. November 2016 von Thorben Heks.

Bei den 27. Baltic Youth Open in Rendsburg kann der TNW auf erfolgreiche Turnier zurückblicken. Bei den nationalen Ranglisten hielten die wenig in den hohen Norden gereisten nordrhein-westfälischen Paare die Landesflagge hoch und brachten einiges an Edelmetall mit nach Hause. So konnten sich Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) sowohl am Samstag über den Sieg in der Rangliste der Junioren II B Standard, als auch über den gewinn der Goldmedaille am Sonntag bei der Rangliste der Jugend A Standard freuen. Ebenso holten David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) am Samstag die silberne Medaille bei den Junioren II B Standard. Bronzene Medaillen am Wochenende holten sich Daniel Müller/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol) bei der Rangliste der Jugend A Standard, neben Egor und Rita bei den Junioren II B Latein. (Foto: privat)

Weiterlesen

Ergebnisse aus Braunschweig

Verfasst am 28. März 2016 von Thorben Heks.

Auch dieses Jahr wurden am Osterwochenende an zwei Tagen der traditionelle Ostermarathon getanzt.Am Samstag konnten sich Igor Getz/Dana Kober (TSC Dortmund) über einen 9.-11. Platz bei der RL Jugend A Latein freuen, sowie Markus Mütt/Kathrin Klaas (Grün-Gold Casino Wuppertal) über einen hervorragenden Anschlussplatz (7.) bei der RL Junioren II B Standard. Noch erfolgreicher verlief der Sonntag. Dort durften sich Artem Kolesnikov/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf) über einen dritten Platz bei der RL Jugend A Standard freuen, sowie Igor Getz/Dana Kober über einen sechsten Platz ebenda.

Weiterlesen

Letztes Bailando-Ranglisten Update

Verfasst am 15. November 2015 von Thorben Heks.

So mit den Turnieren bei „OWL Tanzt“ ist das Bailando-Ranglisten Jahr 2015 beendet. Die Tabellen wurden aktualisiert und wir möchten an dieser Stelle allen Teilnehmern für ihre erbrachten Leistungen gratulieren und uns bei der Teilnahme bedanken. In welchem Rahmen die Sieger geehrt werden, wird zeitnah bekannt gegeben. Die Sieger sind:

Weiterlesen

WiDaFe 2014 – der Sonntag

Verfasst am 14. Dezember 2014 von Robert Soencksen.

Auch am zweiten WinterDanceFestival-Tag gab es drei WDSF-Turniere zu bestaunen. Etwas ruhiger von der Atmosphäre und auch mit weniger Paaren und Zuschauern begannen am Sonntag die Standard-Paare der Jugend mit ihrer Konkurrenz. Florian Schell/Maria Sedin vertraten den TNW würdig mit einem vierten Platz in diesem internationalen Feld. Bei den Junioren I gab es dann sogar einen ganz knappen TNW-Erfolg für Daniils Sitovs/Rita Schumichin zu feiern. Am Nachmittag bei den Lateinern war die Halle wieder wie schon am Samstag proppenvoll. Im größten Starterfeld des Wochenendes bei den Junioren II gab es den vierten deutschen Sieg an diesem Wochenende und mit Shon Burshteyn/Mishel Krys eine weitere hervorragende Finalplatzierung für die Paare des TNW. Weiterlesen

Erster Tag WiDaFe 2014

Verfasst am 13. Dezember 2014 von Robert Soencksen.

Dezember im TNW, kurz vor Weihnachten, Zeit fürs WinterDanceFestival der TNW-Jugend – inzwischen schon traditionell mit Turnieren für alle Klassen und Altersstufen der Kinder bis Jugend, mit WDSF Open und DTV-Ranglisten in den höchsten Leistungsklassen. Und das WinterDanceFestival 2014 startete an diesem Samstag mit tollen Leistungen des Tanzsportnachwuchses im TNW. Als erstes waren die Lateiner der Jugend und der Junioren I am Start und in beiden Turnieren konnten sich TNW-Paare ganz vorne platzieren. In der Konkurrenz der Junioren II erreichten Daniils Sitovs/Rita Schumichin den Anschlussplatz ans Finale. Die Finalergebnisse der drei WDSF-Turniere: Weiterlesen

Am zweiten Tag des Ranglistenturnierwochenendes in Fürth stand das Turnier der Hauptgruppe Latein auf dem Programm. Über den Sieg freuten sich Kirill Ganopolsky/Kim Pätzug. Zweite wurden Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt vor Denislav Dimitrov/Iliana Staevska.
Quelle: DTV
1. Kirill Ganopolsky/Kim Pätzug, TSC Saltatio Neustadt
2. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld
3. Denislav Dimitrov/Iliana Staevska, Gelb-Schwarz-Casino München
4. Benjamin Becker/Josefin Dinger, TSZ Gera
5. Mark Spektor/Valerie Hense, TSC dancepoint, Königsbrunn
6. Domenico Franze/Alexandra Ciosinska, TSZ Calw

Weiterlesen

Ostermarathon – Ranglistenturnier

Unter großem Jubel des Fanclubs entschieden Dominik Stöckl/Katharina Belz das letzte Turnier des Ostermarathons für sich – das Ranglistenturnier der Jugend A-Standard. Riesigen Beifall gab es auch für die Zweitplatzierten Stephan Klein/Karolina Gaar. Die Wertungsrichter waren sich auch in diesem Turnier einig und vergaben klare Plätze. Die Kölner Roman Schumichin/Stefanie Cosma wurden auf dem dritten Platz gesehen und die Schleswig-Holsteiner Kevin Khan/Liana Küstner belegten Platz vier. Florian Fürll/Ingrid Elisabeth Disput erreichten den fünften Platz vor den Geschwistern Joshua und Jadzia Khadjeh-Nouri. Viel Lob bekamen die Organisatoren, denen es in diesem Jahr gelungen war, an allen Tagen die Turniere pünktlich und ohne nennenswerte Verzögerungen durchzuführen.

Weiterlesen

40 Paare wurden von Lars Bankert und Yannick Drünkler, die dieses Turnier in einer Doppelmoderation leiteten, begrüßt. Genau nach Zeitplan startete das Finale, in dem es ausgesprochen spannend wurde: Nachdem sich Daniel Dingis/Natalia Velikina in der Samba mit dem zweiten Platz begnügen mussten, gewannen die Beiden Rumba und Cha Cha Cha und gaben den Paso Doble an Dragos Ana/Jana Wetzel ab. Der Jive brachte die Entscheidung: Mit sechs von sieben Einsen gewannen diesen Dingis/Velikina und freuten sich über den Gesamtsieg vor Ana/Wetzel. Den dritten Platz ertanzten sich Renè Libera/Anastasia Schepel, vor Ilja Kurbin/Tatjana Rese. Klar Fünfter wurden Stephan Klein/Karolina Gaar, vor Nikita und Elisabeth Yatsun.

Weiterlesen

Rangliste S-Standard im Boston Club Düsseldorf

Verfasst am 23. Februar 2014 von Volker Hey.

Vor gut besuchter Kulisse tanzten 27 Paare um Punkte der deutschen Rangliste. Trotz der internationaler Konkurrenzveranstaltung im niederländischen Tilburg, freute sich der Gastgeber, der Boston Club Düsseldorf und die Zuschauer über ein hochrangig besetztes Starterfeld. Alle fünf Tänze gewannen Daniel Radu/Anne Weber vom Braunschweiger TSC. Sie sahen 29 Einsen und konnte damit einen souveränen Sieg und die damit verbundenen Ranglistenpunkte auf ihrem Erfolgskonto verbuchen. Platz zwei ging an Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim, die in allen Tänzen Zweite wurden. Das dritte „Treppchenpaar“ kam ebenfalls aus Braunschweig: Felix Teufert/Melanie Ahl freuten sich über Bronze. Bogdan Ianosi/Stefanie Pavelic vom TD Rot-Weiss Düsseldorf, angefeuert von vereinseigenen Fanclub erreichten Platz Vier vor Michael Rödelbronn/Mariya Proskurnina aus Pforzheim und Moritz Krauter/Madeline Weingärtner vom 1. TC Ludwigsburg. Vor dem Finale präsentierte die JMD – Mannschaft des Boston Club, die “ Boston Dance Company“ ihre neue Kür, mit der sie in der bald beginnenden 1.Bundesliga JMD an den Start gehen werden.

Weiterlesen

Lippok / Rode Dritte bei Debüt in der Seniorenklasse

Verfasst am 19. Januar 2014 von Volker Hey.

70 Paare gingen beim Ranglistenturnier der Seniorenklasse S-Standard in Wolfsburg an den Start. Andreas Lippok und Karin-Eva Rode vom TC Royal Oberhausen, erreichten bei ihrem Debüt in der Senioren S-Standard, auf Anhieb das Finale und freuten sich über Platz Drei. Mark Bieler und Sandra Mösch vom Step by Step Oberhausen qualifizierten sich auch für das Finale und ertanzten Platz Fünf.  Klaus Genterczewsky / Julia Quinot gewannen das Turnier vor Silke und Kim Bartels.

Weiterlesen

Am zweiten Tag der Baltic Youth Open in Rendsburg standen mit den Junioren II B-Latein und der Jugend A-Latein zwei weitere Ranglisten auf dem Programm.
27 Lateinpaare bildeten die Konkurrenz der Junioren II B. Die amtierenden Deutschen Meister, Daniel Dingis/Natalia Velikina setzen sich unangefochten an die Spitze des Feldes. Dahinter wurde es spannend. Richard Semenov/Michelle Nazarenus ertanzten sich mit einer Platzziffer Vorsprung Rang zwei vor Erwin Schleining/Marisa Iglesias den Haan. Auch auf den Plätzen vier bis sechs wechselten die Wertungen zwischen den Paaren. Daniel Stang/Nicole Frei wurden am Ende Vierte, auf Rang fünf folgten Leon Scerbina/Mishel Krys. Pawel Pastuchow/Juliane Engelke als Sechste erhielten auch zahlreiche bessere Wertungen.

Weiterlesen

Im letzten Turnier des Tages in Rendsburg tanzten 18 Paare in der Jugend A-Latein. Als einziges Paar erreichten Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter in der Vor- und Zwischenrunde alle Kreuze. Der deutliche Sieg war ein zusätzlicher Grund für Arthur zum Feiern; denn er hatte an diesem Tag auch seinen 18. Geburtstag. Jan Janzen/Victoria Litvinova festigten von Tanz zu Tanz Platz zwei. Timur Dogan/Vanessa Beer ertanzten sich Rang drei mit vier dritten Plätzen. Den Paso Doble teilten sie sich mit Daniel Shapilov/Carina Zavline, die ansonsten Vierte wurden. Ilja Kubrin/Tatjana Rese wurden Fünfte vor Marius Jensch/Jessica Gwizdala.

Weiterlesen