TNW-Paare trumpfen auf beim DP der Hauptgruppe II

Verfasst am 21. November 2015 von Robert Soencksen.

Bei der Traditionsveranstaltung im Boston-Club in Düsseldorf konnten die TNW-Paare in diesem Jahr ein deutliches Zeichen setzen. Zum fünften Mal in Folge wurde der Deutschlandpokal im Clubheim an der Vennhauser Allee durchgeführt. Vor einem gut gefüllten Haus konnten besonders die Lateinpaare das Publikum begeistern. Mit dem Sieg von Kai Mrowinski und Tanja Mielke erfüllte sich ein im Vorfeld im Stillen geträumter Traum. Den TNW-Erfolg komplett machten die Silbermedaillen für Mathias Beckmann und Verena Pape, die total überwältigt waren von ihrem Ergebnis. In der Standardsektion hatten am frühen Abend bereits Klaus Franzkowiak/Alisa Ushakova für strahlende Gesichter bei ihren Fans gesorgt. Sie konnten sich bei ihrem ersten Start bei einem DP auf Anhieb fürs Finale qualifizieren und Platz vier erreichen. DP-Sieger bei den Standardspezialisten wurden zum dritten Mal hintereinander Fabian Wendt/Anne Steinmann aus Berlin.

Die Ergebnisse:

DP HGR II STANDARD
1. Wendt/Steinmann, TC Spree-Athen Berlin
2. Jauerneck/Heider, TC Seestern Rostock
3. Platz/Pritzsche, TSC Nordlicht Rostock
4. Franzkowiak/Ushakova, TTC Rot-Gold Köln
5. Spörl/Rodionova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
6. Rösler/Rusher, Askania – TSC Berlin

DP HGR II LATEIN
1. Mrowinski/Mielke, Boston-Club Düsseldorf
2. Beckmann/Pape, TC Royal Oberhausen
3. Tiegel/Thomi, Blau-Gold Casino Darmstadt
4. Platz/Pritzsche, TSC Nordlicht Rostock
5. Heyden/Luckow, TSC Excelsior Dresden
6. Jauerneck/Heider, TC Seestern Rostock

DP HGR II Kombination
1. Platz/Pritzsche, TSC Nordlicht Rostock
2. Jauerneck/Heider, TC Seestern Rostock
3. Heyden/Luckow, TSC Excelsior Dresden
4. Rösler/Rusher, Askania – TSC Berlin
5. Beckmann/Pape, TC Royal Oberhausen