Trennung von Adrian Jamaly und Vitalina Porshnyeva

Verfasst am 14. Dezember 2015 von Volker Hey.

Adrian Jamaly und Vitalina Porshnyeva haben ihre Trennung bekanntgegeben. Beide waren im D4 Latein Landeskader des TNW. In einem Schreiben an den Verband teilen sie mit: “nach nur knapp 2 Jahren gemeinsamer Tanzpartnerschaft mit vielen Höhen und Tiefen geben wir unsere Trennung bekannt. Aufgrund des neu begonnen Studiums von Vitalina fehlt uns einfach die Zeit fürs Training, wodurch eine erfolgreiche Partnerschaft nicht mehr gegeben ist. Wir bedanken uns beim TNW, beim DTV sowie bei unserem Verein dem TSC Schwarz-Gelb Aachen für eine tolle und einzigartige Unterstützung, ohne diese so vieles nicht möglich gewesen wäre. Besonders möchten wir Ivo Münster einen besonderen Dank aussprechen, da er uns durch seinen Einsatz so vieles ermöglicht hat, was uns in unserer Partnerschaft einen riesen Schritt nach vorne gebracht hat. Des Weiteren möchten wir auch unseren Dank an die Trainer aussprechen, welche uns sowohl tänzerisch als auch menschlich gebildet und durch unsere gemeinsame Karriere begleitet haben. Ein besonders großer Dank geht an unsere wundervolle Heimtrainerin Mayya Tochelovich, die uns in guten wie in schlechten Zeiten immer zur Seite stand und uns niemals aufgegeben hatte. An Stefan Erdmann, der uns mental, wie auch tänzerisch voran gebracht und uns immer eine klare Richtung vorgegeben hat. An Horst Beer, sowie Felix Castillo, die uns auf unserem Werdegang immer zur Seite standen und auf die wir uns immer verlassen konnten.“
Adrian möchte gerne auf die Tanzfläche zurückkehren.