Unsere „JuTTa“ wächst

Verfasst am 31. Mai 2014 von Thorben Heks.

Mit zehn Prozent Zuwachs freut sich die Tanzsportjugend NRW, dass ihr Jugendtanztag (kurz: „JuTTa“) auch dieses Jahr weiter gewachsen ist. Das Konzept sowohl Tänzer, als auch Trainer und Funktionäre in ein Boot zu holen und jugendrelevante Themen anzusprechen scheint zu funktionieren. So konnten sich die Kinder und Jugendlichen bei Torsten Schröder (Life Kinetik), Mara Richter (Hip-Hop, VideoclipDancing, ZUMBA®) und Anton Nazarov mit Kati Engelking (Discofox) ordentlich austoben und ihre koordinativen Fähigkeiten schulen, sowie einmal über ihren tänzerischen Tellerrand hinausgucken und etwas neues ausprobieren.

Parallel dazu, teilweise bei den gleichen und noch anderen Referenten konnten sich die Funktionäre und Trainer in den gleichen und ergänzenden Themen schulen. Mit Unterstützung des LSB wurden die Offiziellen den heutzutage entscheidenden Themen Marketing und Social Media näher gebracht.Jutta_2014_Torsten_Schroeder_LifeKinetik Zum Abschluss der insgesamt sieben Stunden Lehrgangstag zeigten die Teilnehmer noch einmal, die am Tag erlernten Chor
eographien, wenn auch dem ein oder anderen allmählich die Puste ausging. Spaß hatten alle an diesem Tag und das war entscheidend. An dieser Stelle sei auch noch einmal dem ausrichtenden Verein, dem TSC Rheindahlen für seine tatkräftige Unterstützung gedankt. Fotos und Videos der Veranstaltungen werden auf den einschlägigen Medien folgen.