TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » » Volles Haus und tolle Stimmung – der SSV Rhade gibt der Relegation einen würdigen Rahmen
 
JMD

Volles Haus und tolle Stimmung – der SSV Rhade gibt der Relegation einen würdigen Rahmen

Verfasst am 12. Juni 2018 von Klaus Berns.

JMD

Ein Mal alles neu und auch ein bisschen anders, unter diesem Motto stand die JMD-Relegation der Saison 2018.

Bereits im Vorfeld hatte das JMD-Team auf die veränderten Regelungen der Aufstiegsqualifikation hingewiesen. Komprimiert an einem Tag und geschachtelt wurden am gestrigen Sonntag die Aufsteiger der Saison der 2018 ertanzt.

Mehr als 250 Zuschauer hatte es am 10. Juni nach Raesfeld gezogen um vier Ligaqualifikationen und 19 Mannschaften an einem Tag bewundern zu können.

Der SSV Rhade hat es sich dabei nicht nehmen lassen, der Relegation einen besonderen Rahmen zu geben, angefangen bei einem gemeinsamen Einlaufen aller Formationen zu entsprechender Musik, über ein tolles Büffet mit frischen Waffeln und leckeren Steaks und Bratwürsten vom Grill, bis hin zu den liebevollen Helfern die an jeder Steller zu jeder Zeit bereit waren einzuspringen.

Für die Tänzerinnen und Tänzer hieß es gestern noch einmal Höchstleistung bringen, und das zu nicht gerade einfachen Bedingungen, im Laufe des Tages wurde es immer wärmer in der Halle. Dank des verschachtelten Turniers gab es aber genug Möglichkeiten sich zwischendurch zu regenerieren und wieder Kraft zu tanken.

Das war auch deutlich auf der Fläche zu sehen, waren die Sichtungsrunden noch etwas verhalten, so legten wirklich alle Formationen in den Endrunden noch eine Schüppe drauf. Zwar gab es für jede Liga direkt im Anschluss die offene Wertung und den jeweiligen Platz konnten sich die Formationen leicht ausrechnen, wer aber letztendlich aufsteigt, wurde dann erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben.

Auch hier kamen noch mal alle 19 Formationen gemeinsam auf die Fläche, getragen vom Publikum, das bis dahin durchgehalten hatte und mit dem Applaudieren noch lange nicht fertig war. Bei der endgültigen Verkündung der Ergebnisse und der Nennung der Aufsteiger war dem Jubel der genannten Formationen kein Ende gesetzt.

Rundum war es eine gelungene Veranstaltung, getragen von einem engagierten Ausrichter, einem tollen Publikum und großartigen Darbietungen auf der Fläche.

Über den Aufstieg freuen können sich:

JVL:

Amianto         Grün-Weiß Schermbeck

Joy                 TSZ Royal Wulfen

VL:

Emotion                                TSA d. SuS Schröttinghausen-Deppendorf (Bielefeld)

Obsession                            Spiel- und Sportverein Rhade 1925 (Dorsten)

Sunrise                                 TSC Recklinghausen

Boston-Jazzomanics            Boston-Club Düsseldorf

OL:

reloaded                               TC Royal Oberhausen

Torbellino                             TSA d. SC Halle 1919

Vuelta                                   TSA d. Barmer TV 1846 (Wuppertal)

RL:

Emosie TSZ Royal Wulfen (Dorsten)