VTG Grün-Gold Recklinghausen 2 Tage in der Hand der Jugend

Verfasst am 15. Mai 2018 von Thomas Scherner.

Am 12. Und 13. Mai 2018 war der VTG Recklinghausen Gastgeber für die JuTTa und somit in der Hand unserer Jugend. Der Jugend-Kombilehrgang ist inzwischen ein fester Bestandteil zur Förderung von Trainern, Übungsleitern sowie unseres Nachwuchskaders. In vier Sälen wurde zeitgleich zu verschiedenen Themen und Tänzen informiert und unterrichtet.

In diesem Jahr hat DTV Verbandstrainerin Olga Müller-Olmetchenko ihr fundiertes Latein-Wissen an die Paare weiter gegeben. Die Koordination der Fußtechnik und der Haltung zeigte, das Basic ausschlaggebend für eine Gesamtharmonie des Tanzes, absolut wichtig ist.

Für den Bereich Standard könnten wir mit Roman Mayer einen Top Trainer gewinnen, der sich individuell auf die Gruppen einstellte. In seinem Fokus lagen bei den Kaderpaaren, das Zusammenspiel der Fußrichtung und des Kopfgewicht bei außen seitlichen Figuren. Durch seine internationale Erfahrung konnte er so den Paaren ein noch besseres Gefühl der Leichtigkeit und des Raumes bei den Drehungen vermitteln.

Spass, Ausdauer Kraft und Energie sind eigentlich der zweite Name von Andreas Lippok. Als fester Bestandteil unseres Kombilehrgang zeigte er erneut auf wie man die Kids mit einem lachenden Gesicht dazu bekommt alles zu geben und sich absolut auszupowern. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen wie viel Spass alle Teilnehmer haben, sich von ihm anspornen zu lassen und über ihre Grenzen zu gehen.

Streetdance und Hip Hop hat sich in der Tänzerszene über die ganzen Jahre gehalten und durfte auch hier nicht fehlen. Dirk Mettler zeigte allen auf das auch hier Kondition und Koordination gefragt sind. Es ist nicht einfach ein rumhüpfen auf der Stelle nach lauter Musik. Vom der Aufwärmphase bis zum tanzen einer Choreo wurde volle Konzentration abverlangt.

Überfachlich war nicht nur Andreas Lippok zum Thema Partnering sowie Ernährung und Sport vor Ort, denn mit Jens Wortmann vom LSB wurde das Thema „Suchtgefahren“ angesprochen. Wie beeinträchtigt z.B. Alkohol, die Wahrnehmung unserer Umwelt. Erstaunen bei den Gästen, welche seinen Worten gespannt lauschten und sich durch die Visualisierung immer wieder wunderten, wie groß plötzlich ein Quadratmeter sein kann.

Am Sonntag war es dann so weit und der Kids- und Newcomer Pokal wurde ausgetanzt. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 11 Formationen aus verschiedenen Tanzrichtungen, 57 Paaren in Standard/Latein und somit 198 Gesamt-Teilnehmern war es ganz klar nur eine Frage der Zeit bis die Hütte kochte. Mit tollen Choreos von tollen Tänzern wurden die zahlreichen Zuschauer für ihr kommen belohnt. Der Kampf um die begehrten Bibo-Pokale spornte die Teilnehmer zu Höchstleistungen an.

Auch hier möchten wir uns für die tolle Unterstützung des VTG Grün-Gold Recklinghausen bedanken, die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben und jederzeit mit helfender Hand zur Stelle waren.