JMD

Weitere Auftaktturniere in die JMD-Saison 2014

Verfasst am 13. März 2014 von Marcell Belles.

JMD

Zum sonnigen Frühlinganfang, war der TC Grün-Weiß Schermbeck e.V. Ausrichter und souveräner Gastgeber für ein rund um gelungendes Turnierwochenende. Auf dem Programm standen am Samstag jeweils der Saisonstart der 1. Bundesliga und am Sonntag Kinderliga 2 kombiniert mit Regionalliga West.

Kinderliga 2

Mit nur sieben Formationen aber mit vielen Anhängern, Fans und Eltern ging es in der gut besetzten 3fach Sporthalle an der Erlerstraße pünktlich um 14:00 Uhr los. Eine Vorrunde und eine Endrunde mit allen Formationen wurde mit großer Publikumsunterstützung begleitetet. Mit viel Trainingsfleiß und voller Begeisterung zum Tanz präsentierten sich unsere Jüngsten zu Ihren Choreographien.

Spätestens bei der Siegerehrung hatte man das Gefühl, das alle einen schönen Turniertag erlebt haben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

https://tnw.de/jmd/aktuelle-saison/

 

Regionalliga West

Mit fünf neuen Formationen wurde die höchste NRW-Liga für die neue Saison 2014 aufgestockt. Dem entsprechend war das Interesse zum Saisonstart sehr groß. Dominat und auffallend war die Farbe „schwarz“ zu erkennen. Nicht nur der Tanzboden sondern auch viele Formationen wählten diese Lieblingsfarbe für Ihre Kleidung aus. Getanzt wurde in einer Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde, wobei letzteres dann nur noch mit fünf Formationen vertreten war. Als Turniersieger wurde die Formation FlicFlac vom ASV Wuppertal von den fünf Wertungsrichter/innen in der offenen Wertung auf Platz 1 gesehen. Als Neueinsteiger ,mit vielen jungen Tänzerinnen besetzte Formation, zeigte in Ihrer Darbietung gute tänzerische Elemente mit energetischen, kraftvollen Bewegungen. Wechselnde Bilder mit guter Raumausnutzung waren markante Punkte, die die Wertungsrichter/innen überzeugten. Platz 2 aus Brühl mit der Formation „Relais“ tanzte eine gefühlvolle Liebesgeschichte, wobei der Tangotanz mit weichen Bewegungen als Vorbild diente. Ebenfalls auf dem 3. Platz fand sich ein Neueinsteiger wieder. Die Formation „Black Witches“ interpretierte tänzerisch das Thema „Gefangen in sich selbst und in der Gesellschaft“. Mit ausgeglichener Gruppendynamik und Abwechslungsreichen Partnering innerhalb der Choreographie konnte man sich über diese Platzierung am Ende freuen. Auch das weitere Teilnehmerfeld hatte immer etwas besonderes in Ihren tänzerischen Darbietungen aufzuweisen. Somit sollte man sicher gespannt sein auf das 2. Turnier am 29.03.2014 in Wuppertal.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

https://tnw.de/jmd/aktuelle-saison/

 

Bericht: Klaus Berns