WM Finale für Juniorenmeister Jenner/Tuigunov

Verfasst am 29. April 2018 von Thomas Scherner.

„Unser Paar ist im Finale“, das war die Aussage der Bundesjugendwartin Sandra Bähr während der DSF Gala-Veranstaltung im Congress Centrum in Bremen. Kurz vor Mitternacht wurde das offizielle Ergebnis bekannt gegeben.

Die Juniorenmeister über Zehn-Tänze, David Jenner/Elisabeth Tuigunov, waren als einziges deutsches Paar für die Weltmeisterschaft der Junioren II über Zehn-Tänze nominiert worden. Mit 33 weiteren Paaren starteten sie am 28. April in Chisinau/Moldawien in ihren Nationenkampf.

„Die beiden haben einen tollen Wettkampf hingelegt. Sie waren auf dieses anstrengende Turnier konditionell gut vorbereitet,“ so berichtete Rainer Kopf, stellvertretender Bundesjugendwart vom Geschehen vor Ort. Im Semifinale gab es für Publikum und Paare eine unfreiwillige Zugabe. Die Samba musste wiederholt werden, da ein Wertungsrichter fehlte.

Nach vier Runden, 41 Tänzen mit vier vierten und einem dritten Platz im Latein sowie fünf fünften Plätzen in der Standardsektion ertanzten sich David Jenner/Elisabeth Tuigunov in der Gesamtwertung den vierten Platz.
Quelle: DTV

WM Finale Zehn-Tänze Chisinau/Moldawien (34):

1. Yarsoslav Kiselev/Sofia Philipchuk, Russland (10)
2. Anton Porcesco-Gozum/Paola Popinin, Moldawien (20)
3. Razvan-George Batranu /Ana-Maria Dica, Rumänien (33)
4. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (44)
5. Andreas Lepiste/Sofia Dzevulskaja, Estland (45,5)
6. Idan Attias/Moran Moshe, Israel (57,5)