Artur Balandin/Anna Salita qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft

49 Paare und damit drei Paare mehr als bei der vergangenen Deutschen Meisterschaft in Magedeburg gingen in der Kamener Stadthalle an den Start. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim ertanzten sich mit allen möglichen Bestnoten in allen fünf Tänzen auf den ersten Platz und damit den Gesamtsieg. Artur Balandin/Anna Salita vom T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum bestätigten ihren zweiten Platz, den sie vor einem Jahr das erste mal erreicht haben. Sie ertanzten sich in allen fünf Tänzen Rang zwei. Diese beiden Paare werden Tanzsport Deutschland bei der kommenden Weltmeisterschaft am 4.Dezember vertreten, die in Pforzheim stattfinden wird. Drei weitere TNW Paare tanzen erreichten das Semifinale.  Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß verbesserten sich um zwei Plätze und teilten sich den Anschlussplatz zum Finale mit den amtierenden Deutschen Jugendmeistern David Jenner/Elisabeth Tuigunov aus Münster. Philip Andraus/Virginia Lesniak vom Boston-Club Düsseldorf sicherten sich den zehnten Platz.

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum
3. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen
5. Daniel Dingis/Alessia-Allegra Gigli, Grün-Gold-Club Bremen
6. Arthur Ankerstein/ Oona Oinas, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
– – – – –
7.-8. Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
7.-8. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
10.-11. Philip Andraus/Virginia Lesniak, Boston-Club Düsseldorf

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.