News

David Jenner und Elisabeth Tuigunov im Finale der Jugend Weltmeisterschaft Latein

58 Paare aus 32 Nationen waren von ihren Verbänden nominiert, um im armenische Yerevan an der diesjährigen Weltmeisterschaft der Jugend in den Lateintänzen teilzunehmen. Für Tanzsport Deutschland gingen zwei Paare an den Start. Die Deutschen Meister, David Jenner und Elisabeth Tuigunov aus Münster zeigten von Beginn an, dass mit ihnen zu rechnen war. Nach vier Runden erreichten sie das Finale der WM. Mit vier sechsten Plätzen und Platz fünf in ChaChaCha ertanzten die beiden in einem starken Finale im Gesamtergebnis den sechsten Platz.

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Volker Hey

Letzte Änderung: 28. Februar 2022, 11:19 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.