Deutsche Meister Deutschlandpokalsieger Premiere Deutschlandpokal Kinder C

Die Junioren B und die Jugend A Standard küren ihren Deutschen Meister und Ihren Deutschlandpokalsieger. Der Deutschlandpokal Kinder C Standard feiert gelungene Premiere.

Der TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt hatte in sein Clubheim zur diesjährigen Meisterschaft der Junioren und Jugend um den Titel Deutschlandpokalsieger und Deutscher Meister 2021 geladen.

In diesem Rahmen fand auch die Premiere des Deutschlandpokals Kinder C Standard statt.

Im Clubheim war alles sorgsam vorbereitet, freundliche Helfer waren überall zu finden und erklärten auch immer wieder gerne das eigens eingerichtete Einbahnstraßensystem und verwiesen auf die geltenden Corona Regeln.

Der Samstag startete mit dem Deutschlandpokal der Junioren I B Standard. 

Die Turnierleiter Sandra Bähr und Christoph Völzke begrüßten pünktlich die Paare im schon gut besetzen Saal.

Mit 11 Paaren startete das Turnier passend zur James Bond Premiere mit Skyfall-Titelmelodie in den ersten Tanz. Und unter der sorgsam ausgewählten Musik von Timo Bäroth und Dennis Böx ergab sich schließlich ein Finale mit gleich zwei TNWJ Vertretern.

Und sowohl der Pokalsieg als auch die Silbermedaille gingen nach Nordrhein-Westfalen. 

Der Pokalsieg 2021 ging an den TNW-Meister Nicolas Valentin Denius und Xenia Remmele vom Boston Club Düsseldorf.

Die Silbermedaille ging mit Kiril Alexander Denius und Jana Milicevic ebenfalls in die Landeshauptstadt. Bronze sicherte sich knapp dahinter die Junioren I B Latein Meister Yirgit Bayraktar und Lukrecija Kuraite vom Grün-Gold-Club Bremen.

Endrundenergebnis Junioren 1B

  1. Nicolas Valentin Denius/ Xenia R, Boston Club Düsseldorf (5)
  2. Kiril Alexander Denius/ Jana Millicevic, Boston Club Düsseldorf (12)
  3. Bayraktar/ Lukrecija Kuraite, Grün-Gold-Club Bremen (13)
  4. Alexander Lehmann / Eveline Bar, Ahorn Club TSA im Polizei-SV Berlin (24)
  5. Anton Tsarenko / Viktoria Tsarenko, Tanzsportclub Alemana Puchheim (24,5)
  6. Erik Rettich / Julia Scheibel, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (26,5)

Nach einer längeren Verschnauf- und Lüftungspause ging es dann um den Titel des Deutschen Meisters der Junioren II B Standard.

Bereits in der Vorrunde ließen die 28 Paare keinen Zweifel daran, dass sie genau diesen Titel haben wollten und begeisterten das Publikum.

Die Wertungsrichter ermittelten zunächst eine Zwischenrunde mit 18 und darauffolgend das Semifinale mit 12 Paaren, in denen jeweils alle vier gestarteten TNWJ Paare vertreten waren. 

Im Finale stellte der TNW dann 3 der 6 Paare.

Den Titel des Deutschen Meisters 2021 Junioren II B Standard sicherten sich Michael Merz und Annika-Emelie Hirschmann vom TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg mit allen gewonnenen Tänzen.

Die Silbermedaille ertanzten sich Nick Mogilevskis und Xenia Kashcheev vom TSC Aurora Dortmund.

Bronze ging knapp dahinter an Kiril Alexander Denius und Jana Milicevic vom Boston Club Düsseldorf.

Das dritte TNWJ Paar im Finale waren die Doppelstarter und Sieger der Junioren I Nicolas Valentin Denius und Xenia Remmele. Die Beiden sicherte sich den 5. Platz.

Nikita Kulikov und Maria Heckel vom TSC Aurora Dortmund verpassten mit Platz 7 knapp den Einzug ins Finale.

Endrundenergebnis Junioren 2B

  1. Michael Merz/Annika-Emelie Hirschmann, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (5)
  2. Nick Mogilevskis/ Xenia Kashcheev, TSC Aurora Dortmund (14)
  3. Kiril Alexander Denius/ Jana Millicevic , Boston Club Düsseldorf (15)
  4. Richard Kutscher / Edera Gulpe, Elegance Potsdam (18)
  5. Nicolas Valentin Denius/ Xenia Remmele, Boston Club Düsseldorf (25)
  6. Maximilian Bier/ Erika Weckerle, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (28)

Mit der Nationalhymne und dem Siegertanz von Michael Merz und Annika Emelie Hirschmann Marie geht der erste Tag dieses Meisterschaft-Wochenendes zu Ende.

Am Sonntag geht es direkt los mit der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Standard. Die Premiere des Deutschlandpokal der Kinder C ist im Turnier eingebettet.

Unter den wachsamen Augen der Präsidentin des Deutschen Tanzsportverbandes Heidi Estler und des Bundessportwarts Michael Eichert starten die 31 Paare in ihre Vorrunde.

Mit 24 Paaren und allen angetretenen 7 TNWJ Paaren geht es anschließend in die erste Zwischenrunde und schließlich ins hart umkämpfte Semifinale mit noch 4 TNWJ Vertretern.

Nach der Zwischenrunde der Jugend A startete dann die Vorrunde des Deutschlandpokals Kinder C Standard. Eine Premiere in diesem Jahr für die Standardpaare, die Lateinpaare durften in Wetzlar im August bereits ihren Pokalsieger ermitteln.

Nach einer Vorrunde mit 11 Paaren ging es direkt vor der Jugend A ins erste Finale des Tages.

3 TNWJ Paare sind an den Start gegangen, eines erreichte das Finale und belegte den Bronzerang.

Die ersten Deutschland Pokalsieger Kinder C Standard sind Alexander Tsytulskyy und Sofia Hovhannisyan vom OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin.

Die Silbermedaille geht ganz in die Nähe, diese sicherten sich Max und Jessica Diemke vom Elegance Potsdam, die bereits die Silbermedaille der Kinder C Latein beim Deutschlandpokal im August ertanzt haben.

Bronze ertanzten sich souverain Erik Bozhemskyy und Anna Geist vom TSC Aurora Dortmund.

Im Finale der Jugend A ging es dann um alles, das war den Paaren und auch der Stimmung im Publikum deutlich anzumerken.

Nach so langer Zeit der Corona bedingten Pause und unterschiedlichster Trainingsmöglichkeiten, war die Spannung deutlich spürbar. Die Paare gaben alles und am Ende setzten sich die bereits erfahrenen Vorjahressieger und aktuellen Deutschen Meister Jugend A Latein deutlich durch.

Deutscher Meister Jugend A sind auch im Jahr 2021 David Jenner und Elisabeth Tuigunov 

Die Residenz Münster

Die Silbermedaille ging mit Mykyta Zherdiev und Fabien Lax an den TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg.

Bronze holten sich Markus Mütt und Kathrin Klass vom Grün-Gold-Casino Wuppertal

und auch Platz 4 ging in den TNW, denn Platz 4 sicherten sich Kai-Leo Axt und Katharina Jewdokimenko vom Bielefelder TC Metropol 

Jugend A Standard

  1. David Jenner/ Elisabeth Tuigunov, Die residenz Münster (5)
  2. Mykyta Zherdiev / Fabien Lax, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (12)
  3. Markus Mütt / Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (16)
  4. Kai-Leo Axt / Katharina Jewdokimenko, Bielefelder TC Metropol (17)
  5. Enrico Fischer / Viktoria Lippelt, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (25)
  6. Marco Ziga / Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Mit der Nationalhymne und dem Siegertango des Meisterpaares David und Elisabeth geht ein Tanzsportwochenende zu Ende das lange erwartet wurde und welches die Spannung zur Deutschen Meisterschaft der Jugend Kombination im Dezember in Münster deutlich erhöht hat.

Vollständige Ergebnisse sind hier zu finden:

Jugend A und Kinder C

https://www.htv.de/media/21_10_02_02/index.htm

Junioren B

https://www.htv.de/media/21_10_02_01/index.htm

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.