Voll bis auf den letzten Platz: 2. Bundesliga & Regionalliga West in Herford

Voll bis auf den letzten Platz: 2. Bundesliga & Regionalliga West in Herford

Tolle Stimmung beim 27. Herforder Tanzsportwochenende:

Am Samstag war die Formationswelt im Westen zu Gast in Herford. Es stand das 2. Turnier der noch jungen Saison der Regionalliga West Latein und der 2. Bundesliga West Latein an.

Pünktlich um 16:30 Uhr begrüßte die Turnierleitern und 2. Vorsitzende des Grün-Gold TTC Herford, Laura Voges, die fünf Mannschaften der Regionalliga West Latein. Die Wertungen des 1. Turnieres ließen noch allerlei Spielraum was die Platzierungen der Mannschaften angeht. Somit war einiges an Spannung zu erwarten!

Die Turnierleiterin des Tages: Laura Voges

Mit der schon aus der 1. Bundesliga bekannten Eigenproduktion „Sweet Dreams“ machte der UTC Münster mit seinem B Team den Auftakt, gefolgt vom A Team der Formationsgemeinschaft TSG Quirinius Neuss / TSV Viersen A. Diese Mannschaft durfte Ihre Choreografie zum Thema „Identity“ vertanzen.

„Retro ist in“

Den etwas erfahrenen Tänzerinnen und Tänzern dürften die nächsten zwei Musiken sehr bekannt vorkommen: Zum Thema „Explosive“ zeigte sich als dritte Mannschaft in der Vorrunde das A Team des Royal Dance Niederrhein. Auch das nachfolgende Velberter A Team, zeigte mit der Interpretation zu „Ethno“, dass auch ältere Musiken ihren Charme nicht verloren haben. Komplettiert wurde die Vorrunde mit der Formationsgemeinschaft bestehend aus den Vereinen des ruhr-tanzclub Witten und der TSG Bodelschwingh (Dortmund). Hier wurde mit der aus der letzten bekannten Eigenproduktion „between us“ eine überarbeitete Choreografie gezeigt.

Alle Teams durften sich dann freuen, denn: Alle Mannschaften der Regionalliga West durften sich erneut zusammen im Finale zeigen. Hier steigerten sich alle Teams deutlich, sodass es im Vergleich zum Auftaktturnier in Borken eine Veränderung auf dem Podium gab.

Velbert an der Spitze, FG Neuss/Viersen erkämpft sich Platz 2

Angefeuert von vielen eigenen Fans, schaffte es das A-Team aus Velbert erneut an die Spitze der Liga. Mit einer verbesserten Wertung, im Vergleich zum letzten Turnier, verbesserte sich die FG TSG Quirinus Neuss/TSV Viersen mit seinem A Team um einen Platz. Auf dem dritten Platz musste sich knapp das A-Team vom Royal Dance Niederrhein geschlagen geben. Die nachfolgenden Plätze belegten unverändert die B-Formation des UTC Münster gefolgt von der FG ruhr-tanzclub Witten/TSG Bodelschwingh A.

Ergebnis Regionalliga West Latein:

  1. 1. TSZ Velbert A 1-2-1-1-2
  2. FG TSG Quirinus Neuss/TSV Viersen A 2-3-2-3-1
  3. Royal Dance Niederrhein A 3-1-4-2-4
  4. UTC Münster B 4-4-3-4-3
  5. FG ruhr-tanzclub Witten/TSG Bodelschwingh (Dortmund) A 5-5-5-5-5

Die aktuelle Tabelle ist unter folgendem Link beim DTV zu finden:

Saisonarchiv – Deutscher Tanzsportverband e. V.

Bochum knapp an der Spitze, TD Düsseldorf erkämpf sich weitere Bestnote

In der 2. Bundesliga indes waren die Wertungen bei dem 1. Turnier bereits größtenteils eindeutig. Dennoch wurde es diesmal spannend an der Spitze: Mit einer sehr knappen 3-zu-2 Wertungen setzte sich wieder das A Team des VFL Bochum TSA knapp gegen die Konkurrenz Mannschaft des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß durch. Mit der identischen Wertung wie in Borken, festigte der UTC Münster mit seinem A-Team den Dritten Platz. Die Heimmannschaft des Grün-Gold TTC Herford konnte trotz toller Unterstützung der eigenen Fans den „Heimvorteil“ nicht ganz nutzen und platzierte sich auf Rang vier. Der 5. Platz ging somit an den 1. TSC Emsdetten ‚young & old mit seinem A-Team.

Im kleinen Finale gelang dem T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum mit nun 8 Paaren den 6. Platz zu festigen, gefolgt vom TSC Rot-Weiß in der SG Borken A.

Der VFL Bochum TSA mit seinem A Team (Foto: Maurice Fegers /Archiv)

Ergebnis 2. Bundesliga West Latein:

  1. VfL Bochum 1848 TSA A 1-1-2-2-1
  2. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A 2-2-1-1-2
  3. UTC Münster A 3-3-3-4-3
  4. Grün-Gold TTC Herford A 4-4-5-3-5
  5. 1. TSC Emsdetten ‚young & old‘ A 5-5-4-5-4
  6. T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum A 6-6-7-6-6
  7. TSC Rot-Weiß in der SG Borken A 7-7-6-7-7

Die Liga Tabellen der 2. Bundesliga West Latein sind unter folgendem Link einsehbar:

https://www.tanzsport.de/de/sportwelt/formationen-standard-latein/saisonarchiv/2023-fbl-2bl-lat-2

Veröffentlicht von Nick Kastilan

Letzte Änderung: 27. Februar 2023, 22:32 Uhr

Facebook
WhatsApp
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.