News

Drei TNW Paare im Finale der Deutschen Meisterschaft S-Latein

Die Equipe des TNWs war bei dieser Deutschen Meisterschaft so erfolgreich, wie nie zuvor. Gleich drei Paare aus NRW erreichten bei dieser hochkarätigen Meisterschaft das Finale. Dabei feierten zwei Paare ihr Debüt im Finale. Vinzenz Dörlitz und Albena Daskalova vom TD Düsseldorf Rot-Weiß erreichten in vier Tänzen den sechsten und in Rumba den fünften Rang. Davor platzieren sich David Jenner und Elisabeth Tuigunov (Der Residenz Münster), die in vier Tänzen den fünften und in Rumba den sechsten Platz erreichten. Artur Balandin und Anna Salita vom T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum freuten sich über ihren dritten Vizemeistertitel in Folge. Somit werden sie auch in der kommenden Saison Tanzsport Deutschland und den TNW bei den internationalen Meisterschaften vertreten. Mit allen Bestnoten gewannen die amtierenden Weltmeister Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim.

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum
3. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Daniel Dingis/Alessia-Allegra Gigli, Grün-Gold-Club Bremen
5. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
6. Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Volker Hey

Letzte Änderung: 20. März 2022, 18:19 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.