Oberliga West Latein startet als letzte in die neue Saison

Verfasst am 4. Februar 2019 von Volker Hey.

Als letzte Liga im Westen startete die Oberliga Latein mit sechs Teams in die neue Saison. Die Formationsgemeinschaft TTC Mönchengladbach-Rheydt/TSG Quirinus Neuss setzte sich durch und gewann das Auftaktturnier fast allen Bestnoten. Silber ertanzte sich das B-Team des gastgebenden Clubs aus Bochum, vor dem A-Team des TSC Rot-Weiß i.d. SG Borken. Den vierten Rang im Großen Finale erreichte die Formationsgemeinschaft der TSG Leverkusen/Tanzraum Köln.

1. FG TTC Mönchengladbach-Rheydt/TSG Quirinus Neuss A – 3 1 1 1 1
2. VFL Bochum 1848 TSA B – 1 3 2 2 2
3. TSC Rot-Weiß i.d. SG Borken A – 2 2 4 4 3
4. FG TSG Leverkusen/Tanzraum Köln A – 4 4 3 3 4
– – – – –
5. Grün-Gold TTC Herford A – 5 5 5 6 5
6. TTC Rot-Gold Köln A – 6 6 6 5 6